Vitamin A

Lexikon
Foto: © Rainer Sturm - pixelio.de

Der Hund ist im Gegensatz zur Katze in der Lage, Betakarotin in Vitamin A umzuwandeln. Vitamin A ist wichtig für den Aufbau der Haut und der Schleimhäute, es wird in Leber und Niere gespeichert.


Mangelerscheinungen äußern sich in Augenerkrankungen, Nachtblindheit, Haut- und Fellkrankheiten, aber auch in einer erhöhten Infektanfälligkeit des Atmungsapparates und des Verdauungssystems. Vitamin AÜberversorgung führt zur Knochenentkalkung.


Vitamin A findet man in hohen Mengen in Leber, Milch und Eigelb; Betakarotin in grünen Pflanzen (Salat, Spinat) und Karotten.

Kommentare