Schilddrüsenunterfunktion durchs Barfen erledigt !!!

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bins, nach langer Zeit, mal wieder.
    Aber, dass muss ich nun noch schnell loswerden...
    Stellt euch vor:
    Die Schilddrüsenunterfunktion von meinem Balko war gar keine. :P
    Bzw. Durch die Umstellung aufs Barfen (seit gut 4 Monaten) haben sich die Schilddrüsenwerte von Balko normalisiert.
    Die letzten Blutwerte waren einfach super. :thumbsup:
    Ein Spezialiest für Schilddrüsenerkrankungen, den meine zu Rate gezogen hatte, meinte:
    Tja, Barfen ist das Beste was einem Hund passieren kann. :D


    Gelle, ich hab´s doch geahnt. Das falsche Futter war schuld....


    Frohe Weihnachten euch allen und ein geruhsames Fest für alle Zwei- und Vierbeiner,
    wünschen Euch


    Christin mit Balko, Josie, Willi, allen Pferden, Meerschweinchen und Hasen und ein Hamster (Neuzugang)

  • Shit, ich krieg keine Mail mehr wenn sich in einem Beitrag was getan hat... ???


    Froh bin ich auch. Ehrlich. Aber jetzt hat sich doch glatt rausgestellt, dass Balko wahrscheinlich einen neurologischen Schaden im Rücken (Wirbelsäule?) hat.
    Seine Trägheit, sein schlappes Verhalten, mangelnde Bewegungsfreude hat somit gar nichts mit der Schilddrüse zu tun. Das war ja bisher die Meinung des TA.
    In der ersten Januarwoche gehts ab zum Röntgen usw. Hoffentlich kommt dann die eigentliche Ursache ans Licht....
    Und hoffentlich isses nix schlimmes...


    Lieben Gruß
    Christin

  • Wegen der Antworten zu deinen Themen.
    Ich hab das nie gemacht, aber es könnte sein, dass du die Themen abonnieren musst und dann einstellen musst, dass du eine Mail bekommt.
    Profil bearbeiten ---> Einstellungen --->Kommunikation mal nachsehen.


    Software-Umstellung 8o


    Und für das Problem von Balko: Erst mal die richtige Diagnose, dann findet sich u. U. auch Abhilfe oder Linderung.

  • Danke.
    Das mit dem Abonnieren hab ich schon gemacht.
    Jetzt hab ich auch ne Mail bekommen.


    Zu Balko:
    11 Jahre war mein Balki kerngesund. Hat den TA nur zum Impfen gesehen. Na ja und natürlich zur Kastration. Seitdem macht er nen Bogen um Tierärzte. (Sorry, Balko)
    Und dann auf einmal hat mein Hund, laut Tierärzten, eine Krankheit nach der anderen.
    Und immer wieder wird die alte Diagnose aufgehoben, weil sie falsch ist...
    Ich hoffe halt nur, dass das alles bald ein Ende hat und Balko endlich wieder bzw. noch ein wenig Spaß am Leben haben kann.
    Ich wünsch mir doch so sehr noch einen schönen Lebensabend für ihn...


    Liebe Grüße
    Christin

  • Na jaaa,
    ein junger Hüpfer ist Balko ja nun nicht mehr. :D
    Doch da kann ich dir nur raten, wenn du eine Diagnose hast, setzt dich mit einigen Foris hier in Verbindung und schreib auch mal drüber hier.
    Hier sind ne ganze Menge Erfahrungen versammelt.
    Da findet sich vermutlich ein Weg, ein Rat.
    Und manchmal sollte man halt auch einen 2. TA befragen. :hal:

  • Tja, dass mit den ist so ein Thema...


    Heute morgen rief mich meine an... die Werte von meinem Kater sind alle super...
    Leider hat sie erst am 11.01. einen Termin für die Röntgengeschichte frei...
    Balko läuft jeden Tag schlechter. Bin nun doch schon am überlegen ob ich nicht doch mit ihm in die Tierklinik nach Schwerin fahren sollte... Eigentlich bin ich ja von denen nicht so überzeugt...
    Aber noch über eine Woche warten?
    Balko bekommt schon 2x am Tag "Traumel". Jeweils 2 Tabl. Und es wird keinen Deut besser, im Gegenteil.
    Die komplette Hinterhand knickt ihm ständig weg. Er fällt einfach um wenn Josie ihn nur antickt.
    Die Hinterbeine sind richtig steif...
    Ein Freundin von mir (sie ist Heilerin) hat mich vor die Frage gestellt, ob Balko vielleicht lieber gehen möchte...
    Und ich bin total verunsichert.
    Quäle ich ihn vielleicht wenn ich alles daran setzte dass er noch bei uns bleibt?


    Aber ohne medizinische Absicherung bin ich auch nicht gewillt eine solche Entscheidung zu treffen...


    Christin

  • Ne, ich glaube, ich würde da auch erst mehr Informationen einholen.


    Vllt. Solltest du dich mal mit Iris (loveoflabs) in Verbidnung setzen.
    Sie züchtet Labbis und hat vllt. mal einen Tipp um die Zeit bis zum Termin zu überbrücken.


    Hunde sind ja in der Beziehung ganz schön anders als Katzen. :)

  • welche diagnosen hast du denn bekommen, die ständig wieder widerlegt werden ? sind bei deinem labi die hüften früher geröntgt worden ? vielleicht beschreibst du das ganze mal etwas näher. wie ist die muskulatur der hinterhand ? reagiert er mit schmerz auf druck ?


    aber noch was zu deinem ta (sorry, wenn ich mich da etwas aufrege).....aber ich würde den SOFORT wechseln. es kann einfach nicht sein, wenn der hund hinten wegbricht und du dir solche sorgen machst, dass dieser depp dir erst in 2 wochen einen termin gibt.....das ist unglaublich !!!!!!!!!!!


    mit 4 traumeel kommst du nicht hin.


    EDITH : vielleicht machst du mal nen neuen thread auf. ich sehe hier ist das thema "schilddrüse" - passt dann irgendwie nicht ganz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!