Anfänger Katzen Barfen völlig überfordert

  • Hallo, Ich hoffe hier kann mir jemand helfen und nimmt sich etwas zeit für mih meine Katzen würden es danken.
    Ich habe 4 katzen und wollte jetzt anangen voll zu barfen, Ich habe den du barfst kalkulator mit dem ich überhaupt nich zu recht komme. Jetzt wollte ich mit felini complete zusetzen weil es einfacher ist aber das kann ja auch nich die lösung sein ? Kann mir jemand erklären welche natürlichen supplis ich brauche eine art einkaufsliste ? Und wie ih diese rezepte dann ausrechne das es möglichst ausgewogen ist.Und das ganze möglichst sparsam ? gg auch telefonisch...


    dann habe ich gehört das es hier so eine art helferliste gibt wofinde ich die denn ?


    l.g katharina ?(

    Katzen haben keine Besitzer sondern ihr Personal und das suchen sie sich gründlich aus man sieht es an meiner Mia die bei ihren alten Frauchen nicht glücklich war.Und tatsächlich angefangen hat sie solange zu ignorieren bis sie zu uns durfte.War ich zu Besuch war für Sie heile Welt die kleine hatte eben ihren eigenen Kopf

  • Najaa, von jetzt auf gleich hilft u. U. wirklich erst mal das Felini.


    Vllt. guckst du dir das hier mal an:
    Wie kommen Vitamine und Mineralien ins Futter?
    Grundrezepte Natürliche Supplemente, easyB.A.R.F und Instinct TC (geändert)


    Ein Vorschlag für eine Einkaufsliste findest du hier:
    http://blaue-samtpfote.de/barf…1000102/barf01000102.html
    Das ist auch eine sehr schöne Seite.


    Zum Kalkulator:
    Anleitung bitte mehrmals lesen.
    Hast du evtl. auch das Einsteigerscript?
    Da ist auf den letzten Seiten ein Beispielrezept.
    Angucken, mal selbst "nachbauen".


    Und lesene, lesen, lesen, nachfragen.
    Dann auch mal den Rechner ausmachen, dich in eine stille Ecke setzen und die Informationen sacken lassen.
    Dabei hilft ein schöner tee und etwas Schokolade.


    Und nun noch 2 Sprüche meiner Oma: "es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" und "immer langsam mit die jungen Ferde"
    :D

  • Hallo,
    Mir ging es anfangs genauso. :P
    Was mir geholfen hat waren zuerst mal die Grundrezepte. Damit bekommt man schonmal eine Ahnung wieviel wovon ungefähr auf ein Kilo Fleisch kommt.
    Dann habe ich im "Rezepte" Unter-Forum mitgelesen und mir die Rezepte und Korrekturen genau angeschaut. FC und EB waren leider keine Optionen, denn die Fertigsuppis wurden komplett verweigert.

  • Mit dem Kalki einfach mal rum basteln. Nach dem ersten erfolgreichen Rezept macht das echt Spaß! Lass dich nicht verwirren von den vielen Sachen die du aussuchen kannst. Knifflig fand ich allerdings die Calciumgeschichte. Für mich war es damals wichtig, dass ich meine Standartsachen hatte und mich nicht ablenken ließ.
    Lass dir Zeit dafür. Sonst kriegst du den Überfrust.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!