Supplemente und das Einfrieren - easy barf!?

  • Moin zusammen,


    wir haben gelesen, dass viele von euch sämtliche Supplemente einfrieren. Das haben wir bis jetzt auch getan. Wir sind nun allerdings verwirrt, da auf der Seite "Lillys Bar" steht, das "[definition='4','1'][/definition]" nicht eingefroren werden soll. Was stimmt denn nun? Gehen im schlimmsten Fall die Nährstoffe beim "[definition='4','1'][/definition]" durch das Einfrieren verloren?


    Wie sieht es mit allen anderen Supplementen aus? (wie z.B. Taurin, Seealgenmehl, Calcium, Bierhefe, Fortain (...) etc. etc etc.)
    Bis jetzt haben wir alle diese Zusätze bei "Lillys Bar" bestellt.


    In Kürze wollen wir sowieso von "[definition='4','1'][/definition]" weg und mit dem Kalkulator arbeiten - dazu haben wir auch noch diverse Fragen. Aber nur um überhaupt erstmal weiter zu kommen, diese Frage.


    Wir danken für eure Infos :)

  • Hallo,


    EasyBARF kannst du problemlos einfrieren. Alle natürlichen Supplemente auch. Die Vitamine fangen erst nach ein paar Monaten an, sich langsam zu verabschieden; Mineralstoffe halten praktisch ewig. Am schnellsten verdirbt Fett, aber das ist ja im Fleisch enthalten und nicht im Fertigsupplement.
    Die Empfehlung, es nicht einzufrieren, ist nur eine Notfallabsicherung des Herstellers, damit ihn keiner verantwortlich machen kann, falls doch mal was passiert.


    Liebe Grüße, Nadine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!