Rezept vom Anfänger - bitte drüber schauen ;)

  • :peinlich: Man wird nicht jünger. :cool:


    Die Verhältnisse von Ca/P und K/Na sind wichtiger als der absolute Wert der enthaltenen Nährstoffe.
    Das bedeutet aber nicht, dass man nur z. B. 85 % Ca und P im Futter haben soll.
    Es sollte schon nahe an 100 % sein.
    Phosphor kommt überwiegend aus dem Fleisch, daher muss man immer Calcium zugeben.
    Und zum Erreichen der richtigen Verhältnisses (wir gehen bei gesunden Katzen von 1,15 aus) halt noch Phosphor zugeben.
    Reines Phosphor geht nicht, also Knochenmehl oder Dicalciumphosphat.


    Beim Verhältnis K/Na ist es schwieriger, da das Kalium aus dem Fleisch kommt und die Kaliumergänzung schwierig ist.
    Da brauchte man bei evtl. Mangel einen Arzt.
    Daher ist oft recht wenig Salz (Natrium) im Futter, weil eben das Verhältnis 2,1 erreicht werden soll (salzarm)


    Wer sich intensiver mit dieser Sache auseinandersetzt, stößt auch auf ein Verhältnis 1,2, das wird auch in vieler Literatur erwähnt.
    2,1 ist das Verhältnis im Beutetier.
    1,2 wird von der Fachliteratur angesprochen.

  • Wobei man vielleicht erwähnen sollte, dass nicht nur das K/Na-Verhältnis laut Bedarfswerten zwischen 1:1 und 2,1:1 liegen kann, sondern dass sich in der Literatur für das Ca/P-Verhältnis auch Werte zwischen 0,9:1 und 2:1 finden lassen. Wobei ich mich bei gesunden Tieren bei Werten zwischen 1,1:1 und 1,2:1 bewegen würde, da mir diese Werte häufiger untergekommen sind.

  • Als ich angefange habe, mich über das Barfen zu informieren, hab ich viel über die natürliche Ernährung der Katze gelesen - und als aller-aller-aller-erstes sofort und komplett das TroFu vom Speiseplan gestrichen!!!
    (Schande über mich, dass ich so spät erst angefangen habe, die Futtermittelindustrie und meine übernommenen Gewohnheiten der Mehrheit der Katzenbesitzer zu hinterfragen :( )


    Wenn ich meiner Katze weiterhin TroFu ständig zur Verfügung stellen würde, könnte ich auch weiterhin ne Dose aufmachen und mir die Arbeit mit dem Barfen sparen. Denn TroFu hat mit artgerechter Ernährung glaub ich nix zu tun.


    Ich denke, andere User können die hier sicher viiiiiel mehr dazu erzählen und auch auf andere Threads verweisen. Ich hab in letzter Zeit so viel gelesen, dass ich gar nich mehr weiß, wo das alles detailliert steht ;)


    Was sich mir in's Gehin gebrannt hast, kurz gesagt:
    Katzen sind reine Fleischfresser, d.h. ihr Verdauungstrakt ist auf Kohlenhydrate und pflanzlichen Kram nicht ausgelegt, sie können damit überhaupt nix anfangen. TroFu besteht aber zum Großteil aus eben diesem Zeug. (Der kleine Anteil Gemüse wird dem Barf übrigens nur beigemischt, weil Katzen zum Einen ja auch den Mageninhalt ihrer Beutetiere mitfressen und weil man zum Anderen damit Fell, Federn etc. der Beutetiere nachahmt - als Ballaststoffe)


    Außerdem decken Katzen ihren Flüssigkeitsbedarf normalerweise fast ausschließlich über die Nahrung. Beutetiere bestehen zu 70-75% aus Wasser. TroFu enthält, wie der Name schon sagt, aber so gut wie keine Feuchtigkeit.


    Man korrigiere die Anfängerin bitte, sofern sie Stuss erzählt ;) (Bin immer noch ein bisschen gehemmt, weil ich Schiss hab, das erst vor kurzem erworbene, vermeintliche "Wissen" rauszuposaunen :peinlich: )

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    :computer2:
    Liebe Grüße von Vicky & Steven
    und den B.a.r.F.-Fanatikern Lilly & Calimero
    :kstreicheln:

  • Oh je, ich hab einfach drauflosgeschrieben und mir jetzt erst Gedanken darüber gemacht, dass das vielleicht etwas zu viel OT ist... Ich hoffe, das is jetzt nich arg schlimm ... Sorry :schü:

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    :computer2:
    Liebe Grüße von Vicky & Steven
    und den B.a.r.F.-Fanatikern Lilly & Calimero
    :kstreicheln:

  • @VicSte, das hast Du schön zusammengefasst! :thumbsup:


    Und nochmal kurz für @perry
    Trofu braucht keine Katze.
    Weder unter Dosenfutter, noch unter Barf noch - ganz wichtig - überhaupt.


    Wenn überhaupt Trofu - dann als Leckerchen zum clickern, z.b. Und auch da gibt's die Möglichkeit, auf reines Trockenfleisch auszuweichen.
    Als - äh - Schoki-& Chipsersatz geht das auch mal. (Was wär das Leben ohne Naschkram? :bäääh: )

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • @SiRu Juhuuuu, danke! :D Freu mich, dass ich auch schon bissl was beitragen kann. Lyida hat mich ein bisschen ermuntert und wenn ich selber was schreibe, lern ich ja auch - und ich kann euch ein bisschen "Arbeit" abnehmen :P;)


    Muss hier auch nochmal loswerden, dass es wirklich wahnsinnig toll von euch ist, so viel Zeit zu "opfern", um hier alles so super zu erklären und die ganzen Anfängerfragen zu beantworten! :yes::jaha:


    @perry Gern geschehen ;)

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    :computer2:
    Liebe Grüße von Vicky & Steven
    und den B.a.r.F.-Fanatikern Lilly & Calimero
    :kstreicheln:

  • Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin erstaunt und komme aus dem Erstaunen nicht mehr heraus. Ich habe einen „neuen“ Perry 8o . Der ist wie ausgewechselt, glücklich und munter. Ich barfe nun seit ca. 2 Monaten mit Felini Complete (noch, bald nicht mehr) und sein Fell glänzt, ist flauschig und nicht mehr strohig *fantastisch*. Wenn man(n) durch die Wohnung läuft hat man keine „Pelzsocken“ mehr und wenn man ihn auf dem Arm nimmt, muss man(n) erst mal die Haare suchen *wow*. :thumbsup:


    Es gibt’s aber ein kleines Problem:
    Ich habe das Gefühl das er nicht satt wird und das er immer dicker wird :( . Ich habe mich bereits informiert, lt. TA ist alles „TippiToppi“, außer dass er etwas moppelig geworden ist. Beschäftigung hat er auch genug, morgens mind. 45-60min, abends mind. 45-60min oder mehr, über Tags ist er draußen mit Nachbarskatze und spät abends ist „Kuschelstunde“. Er bekommt mittlerweile 200g/Tag auf 3 Mahlzeiten verteilt. Habt Ihr eine Idee bzw. ein Ratschlag für mich? :ka:
    Danke und Gruß

  • :hgs: Über wieviel Zunahme reden wir denn jetzt?
    Hast Du mal Fotos, die den Kater senkrecht von oben und genau von der Seite zeigen? Fühlen können wir ihn ja nicht, aber gucken ginge dann ja zumindest...)
    Und wie hat der TA festgestellt, das alles tip-top ist? BB? Welches? Oder nur abtasten?
    Wie hoch ist der (geschätzte) Energiegehalt im Barf?


    Weil die Winter-wird's-Geschichte ist das eine, und aktuell auch die naheliegenste Vermutung - aber aus schlechter Erfahrung (mein Dicker :S;( ...): Es gibt noch ein paar weniger nette Möglichkeiten.


    Wobei ich bei "tollem Fell" jetzt spontan nicht an irgendwelche Krankheiten denke... eher so in die Richtung: Der Junge ist ein guter bis sehr guter Futterverwerter ...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!