Hilfe für barf-Neuling

  • Hallo ihr fleißigen Barfer,



    da sich meine 2 Fellpopos seit Neustem entschieden haben jegliches Nassfutter zu verweigern bzw. zu mäkeln, wie die Prinzessin auf der Erbse obwohl sie die gleichen Sorten die letzten 3 Jahre inhaliert haben, mal das barfen anzugehen. (Gut, dass ich gerade Katzenfutter für 150€ gekauft habe[Blockierte Grafik: http://www.katzen-forum.de/images/smilies/icon_twisted.gif])



    Ich liebäugel schon seit dem ich die 2 habe mit dem barfen, habe aber immer den Aufwand und die Angst vor den Supplementen und deren eventuelle falsche Dosierung gescheut. [Blockierte Grafik: http://www.katzen-forum.de/images/smilies/icon_redface.gif
    Da meine 2 Miezis aber jegliches Rohfleisch lieben (bekommen hin und wieder ein Stück Hähnchen, Geflügelherzen oder Hähnchenflügel inkl. Knochen und Haut), denke ich dass sie die Rohfleischfütterung gut annehmen werden. Natürlich will ich es erstmal mit Supermarktfleisch testen bevor ich iwo beim Großhandel frostfleisch kaufe...



    Ich habe mich bereits bei dubarfst angemeldet und dort auch die Skripte und den Kalkulator gekauft und mich ein wenig eingelesen. Auch wenn ich bei dem Kalkulator echt noch nicht durchsehe.



    So und jetz wegen den Supplementen.... OH man... Soll ich erstmal mit so einem Fertigpräparat, wie [definition='5','1'][/definition] anfangen oder gleich mit der natürlichen Supplementierung anfangen?



    Gibt es typische Einsteigerrezepte für Katze/Kater mit 4,5kg und mittlerer Bewegung? Muss ich dringend etwas beachten? wie verpackt ihr das Futter, was in den Froster kommt?



    Sorry für die vielen Fragen...ich will halt nix falsch machen... [Blockierte Grafik: http://www.katzen-forum.de/images/smilies/icon_confused.gif]



    Ich wünsche euch noch einen tollen Start in den Tag und freue mich auf jede Antwort.



    Liebe Grüße voooon...



    Monchi und Noah und ihrer Untertanin [Blockierte Grafik: http://www.katzen-forum.de/images/smilies/icon_lol.gif][Blockierte Grafik: http://www.katzen-forum.de/images/smilies/icon_lol.gif]

  • :hal:
    (Lieber 1 Frage mehr, als 1 zu wenig.)


    Wenn die Katzen gesund sind (TA), kann man Mäkelei aussitzen...


    Mäkelei im Sommer kann dem Wetter geschuldet sein: Hitze führt zu verringertem Appetit.
    Und es könnte auch sein, das Deine katzen einfach grad die futterwechsel-Phase haben.
    Oder austesten, wie weit sie Dich manipulieren können.
    Oder sie haben jemanden, der sie mit Leckerchen sattfüttert. (Mann, Kinder, Eltern, Schwiegies, Nachbarn, sonstwer?)
    Freigänger gehen auch mal fremdfressen. :ka:


    Auch wenn ich bei dem Kalkulator echt noch nicht durchsehe.

    Einfach mal der Anleitung folgen und machen - der "Taschenrechner" ist eigentlich ziemlich selbsterklärend.
    Und dann machst Du von der Seite Auswertung ein pdf und stellst es hier unter Rezepte ein.
    Und dann erzählen wir Dir konkret am Objekt, ob und was Du ändern müsstest/besser machen kannst.

    So und jetz wegen den Supplementen.... OH man... Soll ich erstmal mit so einem Fertigpräparat, wie [definition='5','1'][/definition] anfangen oder gleich mit der natürlichen Supplementierung anfangen?

    Beides?!
    Nat. Supplemente schmecken anders, als die Fertigmixe - und auch da schmeckt jedes etwas anders.
    Für den ganz schnellen Einstieg wäre Felini Complete das Fertigsuppie schlechthin.
    [definition='6','1'][/definition] basic kannst Du erstmal nach Grundrezept machen.


    Gibt es typische Einsteigerrezepte für Katze/Kater mit 4,5kg und mittlerer Bewegung

    Ganz normal die Grundrezepte (Link s.o.)
    Und im Kalki nimmst Du normal aktiv. Die Aktivität im Kalki meint nämlich nur die Fressfreude - bei normal aktiv rechnet der Kalki mit 27,5 g Fleisch/Tag/kg Katze.
    Mach nur 80% Energiebedarfsdeckung - und Fett aussortierbar. (Der kalki will sehr viel Fett - da Katzen sehr gut ihren Fettbedarf kennen, kann man ihnen die Regelung der richtigen Fettfressmenge durch aussortierbares, stückiges Fett ziemlich sicher selbst überlassen.)


    Achtung! Grad zur Umstellung: Wenn die Katzen mehr fressen möchten, als der Kalki "dachte", gib den Tieren Futter. Die fressmenge regelt sich von selbst runter - sobald Katz kapiert hat, das bei barf weniger Volumen genauso satt macht, wie der große Berg Fefu. (Und die Erstbegeisterung verflogen ist.)

    wie verpackt ihr das Futter, was in den Froster kommt?

    Halbtagesrationen in Plastikgefrierdosen.
    Und guck hier mal durch: Das Thema haben wir ja öfter...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!