Suppis zum Barfen zu Struvitneigung

  • Hallo zusammen,


    Mia und ich waren eben bei einer neuen TA.
    Ich find sie gut und ich hätte den ganzen Tag mit der Frau reden können... aber we soll den sowas Bezahlen können :D


    Blutbild und Urinuntersuchung, ergebnisse morgen.
    Zähne sind nun dank der Nassfutter Suppe auch wieder fällig :S also bleibt nur Option Barfen bzw wenigstens Teilbarf :arbeiten:


    sooo nun zum Anliegen, ich möchte nun wieder den Versuch starten ins Barfen zu kommen, trotz Angst und Unsicherheit ( die ja wieder gesiegt hatten :thumbdown: )
    Kurzgeschichte da ich ja länger Abwesend war:
    Mia hatte Struvitkristalle (hoffe hat keine mehr), schmerzen oder evtl. auch Blasenentzündungen wenn ich so Klug war die Guardacid wieder Abzusetzen :pinch:
    Haben wir grade Aktuell die aua-Phase wieder in griff bekommen und ich bleibe Artig beim Tagebuch führen (tolles auf Katzenfieber.de gefunden)wann, wie was mit PH Werte, Futter, Medis und besonderheiten.
    Wir sind weiterhin bei 1/2 Guardacid morgens und Abends und ich freue mich riesig im Tagebuch zu sehen dass der PH Wert, zwar langsam, jedoch fällt. Kleine Ausrutscher drin in beide richtungen (aber die Uropet Paste war "schlimmer", damit hab ich gar nicht eingependelt bekommen)


    Nuuu hab ich ja geleeesen und gelesen :computer3:


    kurz und knapp möcht ich mal eure meinung zur fütterung bei Struvit (neigen):


    Kein Knochenmehl
    Keine Knochen
    Kein Calcium Carbonat dafür eher Calcium Citrat
    Kein Fleischknochenmehl
    Keine Bierhefe dafür Vit. B Kapseln (find Bierhefe aber besser) oder trifft das nur auf CNIchen zu?


    Wie ist das mit


    Dicalciumphosphat (ab und zu?)
    Eierschalenmehl
    Seealgenmehl
    Fortain


    Also sollte:


    Vit A= Leber
    Vit. D= Lachs
    Jod= Seealgenmehl ?
    Vit. B= Bierhefe bzw Vit. B Kapseln (allcura)
    Eisen= Blut od. Fortain?
    Vit. E= Vit. E Tropfen Allcura
    Phosphor= :ka:
    Calcium= Calcium Citrat



    macht es sinn wegen dem Phosphor Karkassen mit ins futter zu machen?
    Ich habe keine ahnung wie sie das finden, glaub aber nicht so gut.
    Oder ist das überhaupt ein unterschied ob ich da Knochenmehl oder Karkassen rein mache?


    ich möchte diesmal sicher gehen nix Falsch zu machen, das mit dem Magnesiumgluconat hat mir schon mehr als gereicht und ich mache mir vorwürfe :fl:


    Sooo ich bestell dann mal Fleisch (also absenden wenn ich weis ob karkassen sinn machen oder eher nicht)


    Liiieeebe grüße Tina, Mia und Elayza :mkatzen:

  • Also, wenn keine Knochen, dann auch keine Karkassen.
    Karkasse ist nur der Fachausdruck für (Gefügel)Gerippe mit Fleischresten dran. Also rohe fleischige Knochen, also Knochen.


    Wenn keine Knochen, keine Karkassen, kein Knochenmehl, kein Fleischknochenmehl, dann immer Dicalciumphosphat.


    Wobei... keine Knochen etc. eigentlich für die CNIchen gilt. In wie weit das Deiner Struvitgeplagten Mia hilft, müsstet ihr ausprobieren. vgl.u.


    Eierschalmehl ist Ca-Carbonat mit ein paar mineralischischen Beimischungen.
    Ob Eierschalmehl/Ca-Carbonat bei Mia tatsächlich einen höheren pH-Wert liefert, solltest Du mal ausprobieren.
    (Bei manchen Katzen machste über's Futter nix, denen hilft nur ordentlich dl-Methionin reinpacken.)


    Bierhefe vs. B-Komplex-Kapseln: s.o.
    Wenn Du testest, dann bitte nicht alles auf einmal, sondern schön nacheinander.


    Ja, für Jod wäre standardmäßig das Seealgenmehl zuständig, das könnte man aber auch über Jodtabletten (stehen auch im Kalki, nimm die niedriger dosierten) hinkriegen.


    Ob Blut oder Fortain: Frag die Katzen.
    Das optimalste Suppie bringt gar nix, wenn deswegen das Futter stehen bleibt.
    (Es gäbe auch noch Blutmehle und Eisentabletten oder -tropfen... da findet sich was passendes.)


    [definition='6','1'][/definition] sensitiv: Ob sich das negativ auf speziell Mias Harnblase auswirkt, müsst ihr - leider - auch austesten. Grundsätzlich seh ich keine Probleme damit.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • da bin ich wieder mit den Blutergebnissen. Der Krea Wert ist Auüffällig :hi:
    urin habe ich auch Testen lassen, NIX Auffälliges :hu::hu::hu: keine Kristalle und PH war dieser eh auf 6,5 (hab ich ja auch noch gemessen vorher :] )


    soooo was die neue TA aber entdeckte, Mias zähne sind wieder fällig. Also inkl. Entzündung und werden am 9.5 wieder gemacht (naja okay es gab ja wegen der blase nun mehr NaFu suppe als alles andere. Sie fands aber toll).


    Also kann ja der Kreawert deswegen hoch sein, oder?


    Was bedeutet Segmentkernige?


    Fällt noch was auf?
    Ich muss mich da jetzt erstmal reinhängen.


    zum ersten Schlachtplan den ich mir so zurechtgelegt :
    Ist es sinnvoll nach dem Zähne machen noch mal den Krea wert zu bestimmen?
    Wieviel Zeit sollte dazwischen sein bis die Zahngeschichte theoretisch nicht mehr sichbar ist und ich den Wert noch mal prüfen lasse?


    Sollte er dann noch immer hoch oder gar höher sein Nieren schallen?


    Sollte ich nun "normal" Barfen, so dass meine zweite Mietz mitfuttern Kann und halt nur schauen dass ich halt wie oben geschrieben Supplementiere so dass es beide Futtern können?


    PS ich hab ja nun ne ganze zeit PH Tagebuch geführt (inkl. Zeiten, Futter, Medis und Auffälligkeiten). Seid einigen Tagen füttere ich Granadapet und der PH Wert lies sich mit der gleichen Guaradacid Dosis schön senken auf 6,5 (die letzen drei tage) davor gleich 7.
    Voher beim MACs hatte ich das gefühl ich son bissel gegen Windmühlen Kämpfe... ist aber nur ne Vermutung.
    Hoffe das bleibt so schön mit dem PH Wert.

  • Krea ist genau am Grenzwert - ich würd die Zähne machen lassen, abwarten bis alles schön verheilt ist (ruhig so 6 Wochen ab OP), und nachtesten.


    Ich würde - jetzt rein nach dem BB - für beide katzen gleiches Futter machen.
    Mit Kalki berechnet bist Du auf jeden Fall nierenfreundlicher als mit jedem halbwegs normalem FeFu.


    Über nieren-Sono ... würd ich bei nur Krea hoch gar nicht nachdenken.
    Der kann btw. auch bei stärker bemuskelten Tieren, oder eben auch gebarften Tieren höher liegen.



    Für Euren pH-Wert drück ich die Daumen, das der topp bleibt!

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • :kwkw::ftft:;( ich werd verrückt mit ihr....


    seid drei Tagen Pinkelt sie nur 1x täglich nach oben an die Katzenklo Wand, morgens und den restlichen Tag ganz normal. manchmal etwas kleinere haufen aber nicht sonderlich, ansonsten normal.


    Ne Blasenentzündung würde ja den ganzen Tag weh tun und nicht nur morgens :wacko:
    Ich bin sicher sie will mir was sagen... vielleicht auch weil die Zähnchen weh tun?
    PH liegt zwischen 6,5 und 7 (eher tendenz 6,8-7).
    Habe nun die Guardacid erhöt auf 2x 3/4 tabl. seid heute.


    Okay dann hab ich nen Plan mit Zähne und krea wert prüfen, danke. :thumbup:



    Aber schon mal gut, dass ich auch du sagst mit normal füttern.


    Mein noch vorhandenes barf wird verweigert. Aber bevor ich losmatsche... würdest du dann über das Rezept noch mal drüber schauen?



    Danke für eure unermüdliche Hilfe <3

  • ?( Welches Rezept? Hab ich was übersehen?



    Im stehen pinkeln - so richtig im hohen Bogen gegen eine senkrechte Fläche... ist normalerweise reines markieren. Sie schreibt halt dran: Meins!
    Solang sie sich auf die kaklowand beschränkt...
    (Nappi hat - todkrank - gerne mal Monitore benutzt :rolleyes::tb: )

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • manchmal weis ich echt nicht ob ich mir sorgen machen muss und es was schmerzhaftes ist (struvit oder Blasenentzündung, mir kam der gedanke an oxalat auch, da diese wohl oft kaum bemerkt wurden. oder hätte man die in der probe gesehen? oder brauchen die länger zum entstehen als mal zwei tage zu sauren ph?) angst vor was Chronischem und so...


    oder es ist tatsächlich makieren.


    wenn sie hinten schon buddelt und den kopf nach vorn nimmt macht sie es. erst normal position und dann beim pipi machen geht der hintern hoch....manchmal scharrt sie es teilweise zu, manchmal nicht, schnuffelt dran und hoppelt davon.
    Heute hat sie auch aufällig vorher die eine seite Klowand abgeschnüffelt... ich dann ?(


    aber das Pipi riecht schon meist deutlicher. es müffelt mir nicht die Wohnung voll, aber wenn ich ins bad komme riech ich es schon leicht, meistens.


    ich hab nun zwei Klos stehen, eins offen, eins mit deckel und großer öffnung.


    Also kanns auch einfach tatsächlich makieren sein?


    Hmm es fing ja damals an beim stress... aber ich kann bisher nicht sagen " es ist immer wenn" dann sollte ich nun ins tagebuch auch meine Stunden der Abwesendheit festhalten wa?
    Noch ein drittes Klo aufstellen?


    Noch tipps?


    PS ich hab Donnerstag den Lucky Kitty napf bekommen, den fanden sie Damen anfangs beängstigend :watt:
    und mögen ihn noch immer nicht wirklich :ungeduld:


    LG Tina

  • ach und ganz vergessen... gestern und vorgestern Kötzelte Mia gelb klar mit etwas schaum jeweils 1 mal morgens bevor sie gefuttert hat. 2- 3 Grashalme waren auch dabei.
    Gras haben sie immer stehen.


    Gallenflüssigkeit?

  • Gallenflüssigkeit?

    Farbe vom Grashalm?
    Wenn Katz beim Kotzen bis zur Galle kommt, frisst sie nicht direkt wieder. Da steht ihr beiden beim Arzt, und Katz kriegt was gegen Kotzitis...

    neee Rezept hast du nicht Übersehen

    *uff!*
    *Schweiß von der Stirn wisch*
    Hätt ja sein können... war ein bisserl out-of-order die letzten Tage.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hallo!
    Habe mich bei meinem Hund auch zum Barfen entschlossen weil ich der Ansicht bin dass es einfach eine natürlichere Art der Ernährung für meinen Liebling darstellt.
    Zusätzlich gebe ich dann noch über die Ration abwechseln Lachsöl und Krillöl. Meinem Liebling schmeckt das über der Fleischration sehr gut jedes mal.


    lg Karin

  • :whistling: Hier geht's um Katzen.
    Und die sind keine kleinen Hunde.


    (Um's Hundebarf geht's hier)


    Wobei ich mich grad frag, was der Wechsel zwischen Lachs- und Krillöl bringen soll, außer Entlastung für den Geldbeutel? (Krillöl ist sauteuer... wenn man nicht grad 'nen Fischölallergiker hat, kann man sich das - zumindest bei Katz - sparen.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • ich freu mich grad wie nen Keks.


    hab grade meine TA angeschrieben mit meinen neuen Kenntnissen Über die Aussagekräftigen Werte die auf Niere hinweisen und nachfragen zur OP (Narkose, Infusion etc.).


    Laut IDEXX msind ja mehrere Werte zusammen erst Aussagekräftig ob die Warscheinlichkeit für Niere vorliegt.
    SDMA und Krea sind an oberster grenze aber auch das Urinspezifischegewicht müsste dann eben abweichen und der liegt bei Mia bei 1048.


    UPC ist nicht bestimmt, weil mit dem Stick kein Protein im Urin nachweisbar und auch der Albumingehalt erniedrigt war.


    Es gibt die Inharlationsnarkose und Infusion.


    ich glaub ich hab endlich ne gute TA :hu:


    Das Barf kann ich dann also ganz normal zubereiten? auch von den Suppies her?


    Sollte ich noch etwas Testen jetzt?
    (Also das kontroll BB 6 Wocen nach den Zähnen mache ich ja auf alle fälle)

  • Hallo!
    Barfen bei Katzen ist eine ziemlich komplizierte Sache finde ich. Da Katzen ja kein Gemüse oder Obst fressen wie Hunde.
    Daher habe ich mich, bevor ich anfing meine Kathen mit Barfen zu fütten, gründlich darüber informiert. Mein Tierarzt hat mir damals
    auch dazu geraten beim Barfen zu achten.


    lg Karin

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!