Erstes Rezept für zwei Kitten

  • Hallo erstmal an alle :D


    Wir haben seit ein paar Monaten zwei Sphynx Kitten (beide 36 Wochen alt) bei uns zuhause und haben beide bis jetzt mit Felini Complete gebarft. Hochwertiges Nassfutter gibt's auch immer mal zwischendurch.
    Jetzt wollen wir uns an unser erstes Rezept ohne FC wagen und es wär echt suuuper wenn sich ein (gerne auch mehrere ;) ) erfahrener Barfer mal das Rezept angugcken könnte ob das so passt.


    Es ist auf Hühnerbasis, da das den Beiden bis jetzt am besten geschmeckt hat. Eines mit Kaninchen und eines mit Pute wollten wir auch noch machen.
    Wäre das abwechslungstechnisch für den Anfang ok? Leider vertragen die beiden kein Rind, da kommt ihnen alles wieder hoch... (deswegen auch sicherheitshalber Fortain und kein Rinderblut)


    Aber ja zu dem ersten "Proberezept" gibt's eigentlich nicht viel zu sagen. Ich hab halt versucht den Phosphorgehalt ziemlich auf 100% zu halten, deswegen ist auch so ein hoher Anteil Hühnermagen drinnen. Mir kommt das zuminderst recht hoch vor :/
    Das Rezept ist mit dem kombinierten Gewicht der Beiden gerechnet und mit der Einstellung "Kitten bis 40 Wochen". Ansonsten hab ich im Kalki halt nur die Vitamin E Tropfen geändert auf den Wert von denen die wir bestellen werden.
    Ein Schüsserl Schmalz bekommen die beiden dazu auch rausgestellt damit sie sich da halt versorgen können.



    Ja also, wär cool wenn sich das mal wer angucken könnte ^^
    Freuen uns hier schon total aufs Loslegen ^^


    Vielen Dank auf jeden Fall schonmal fürs Lesen! :D

  • Rein von den Zahlen: :thumbsup:



    Ein Schüsserl Schmalz bekommen die beiden dazu auch rausgestellt damit sie sich da halt versorgen können.

    Okay.
    Nackis haben üblicherweise einen etwas höheren Energiebedarf (es fehlt die Pelzjacke) - das könnte ggf. heißen, das unsere 80%-Energiebedarf-decken-Empfehlung nicht funktioniert.


    Was hast Du bei den Vit-E-Tropfen eingetragen? und was steht auf Deiner Allcura-Flasche?
    11 Tropfen auf keine 4 kg Fleisch sieht mir sehr viel aus?!?
    :whistling: Ich kann mich vertun, hätte aber so um die 7 erwartet...


    P, Phosphor (eigentlich -phosphate):
    macht man normalerweise nicht über bindegewebslastiges wie hier die Mägen, sondern über Knochenmehl bzw. Dicalciumphosphat. ;):knuddel:
    Ist hier okay so, wie's ist. (Also... falls Deine beiden das fressen und es dann auch drin bleibt. Ich kenn durchaus Katzen, die Mägen entweder komplett verweigern, oder eben :br: )
    Aber behalt es im Hinterkopf - spätestens bei adulten Tieren wirst Du's brauchen.



    Hmmm... ein weiterer Fellträger wär schon nicht schlecht.
    Wie wär's mit Lamm? Das ist oft auch gleich dazu schön fett.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Danke für das super Feedback! <3<3<3 Und so schnell auch noch :D


    Also, dass wir zumindest irgendwie was richtig gemacht haben ist ja schonmal was :)


    Vom Energiegehalt geh ich dann noch höher, stimmt ja die verbrauchen einfach mehr ^^
    Muss ich halt einfach austesten denk ich.


    Die Vitamin E tropfen die ich bestellen würde sind eh die von Lillys bar, da steht online 36 I.E pro Tropfen. Wenn sie dann da sind schau ich aber eh nochmal direkt auf der Flasche nach und pass das dementsprechend an.


    Wegen dem Phosphor war halt das Problem, dass mit mehr reinem Fleischanteil bzw. Herz immer zu viel drinnen war :/
    Mägen/Herzen/Leber vertragen sie alles gut. Haben das schon ausgetestet so als "pure" mini-Testportionen.
    Und ich hab auch schon paar adulte Rezepte mir im Kalki angeschaut, da brauch ich dann eben auch Knochenmehl und ich bekomm sowieso nie so hohe Phosphorwerte wie bei den Kittenrezepten...
    Aber ja klar, Knochmenmehl usw. wird auch schon mal dazubestellt - so lang bis zu den adulten Rezepten haben sie ja nicht mehr ^^


    und ja.. an Lamm haben wir irgendwie gar nicht gedacht xD (weiß auch nicht richtig wieso eigentlich nicht so im nachhinein >_>)
    Also danke für den Tip, werden wir auch noch austesten :thumbsup:

  • :D Ich hab auch schon Putenblut, Lammblut und soweiter vereinzelt gesehen.
    Kann man alles nehmen.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Bei Elbe Elster gibt es zum Bsp. auch Kaninchen- oder Ziegenblut
    Einfach mal in den Online Shops gucken


    In Blut befinden sich halt viele Spurenelemente und Vitamine, die man anders nicht ersetzen kann. Du kannst auch Rezepte mal mit Fortain, mal mit Blut machen...der Abwechslung halber
    Aber das kommt später ;)


    VG

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!