Futterplan für einen Jack Russell Rüde 6.5kg

  • Hi und guten Morgen,


    vielleicht hat jemand Zeit und Nerven mal meinen Plan anzuschauen.
    Die 0,5g Angaben sind etwa eine Messerspitze.
    Und nein..ich werde mir keine Feinwaage zulegen ;)


    Vielleicht hilft dieser Futterplan dem einen oder anderen...


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/user/170525/5zexq8zl.png]

  • :D Du wärst auch einer der ersten Hundebarfer, die so'n Ding hätten.
    ;) Für uns Katzenpersonal ist's normal, aber bei Hund... da reicht der Löffel. :whistling::jaha:


    Ohne so wirklich im Thema zu sein :peinlich: ... Kalbsknochen? Kriegt er die klein? Oder sind das gewolfte?


    (Und ich persönlich wär, aus schlechter Erfahrung (hab SDüchen) mit meinen Katzingern!, mit Seealgenmehl vorsichtig - das liefert ordentlich bis sehr reichlich Jod.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hallo und herzlich Willkommen hier! :hal:


    Dein Plan sieht gut aus, aber mit dem Seealgenmehl musst du wirklich vorsichtig sein! Schau mal hier, da sind die Zusätze und auch Jod, sehr gut erklärt. Da steht auch, wie du die nötige Menge für deinen Hund errechnest!


    http://mashanga-burhani.blogsp…-beim-barfen-zusatze.html


    Ansonsten fehlt mir in deinem Plan eine Prise Salz oder Blut/Blutpulver. Und ich würde auch bei den Innereien etwas mehr abwechseln. Niere und Milz, z.B. mit rein nehmen!


    Welche Öle nutzt du?







    Übrigens nutze ich meine Feinwaage tatsächlich auch für den Hund! :boxen::peinlich::lach:




    Viele Grüße, Kirsten.

  • :ot:

    Übrigens nutze ich meine Feinwaage tatsächlich auch für den Hund!

    ;):faxen:
    Du gildest nicht.
    Du bist ja eigentlich auch Katznatisch.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Du bist richtig.


    Aber irgendwer hat mal irgendwann irgendwo gelesen, das Seealgen auch gut Salz und Eisen (und alles, was sonst noch im Meerwasser gelöst ist) einlagern.
    Tja... und daraus dann abgeleitet: kann man als Suppie für Eisen, Natrium, etc. nehmen.


    Und Abschreiben funktioniert immer gut.
    Abschreibefehler korrigieren eher weniger...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hi Kirsten,


    ok, mit dem Seealgenmehl wird es doch zuviel, da hast du recht.
    Habe es mal geändert und Gerstengraspulver und Heilerde dazu genommen.


    Zudem habe ich nochmal die Anteile von Gemüse und Obst neu verteilt, das nicht zuviel Gemüse oder Obst in einer Mahlzeit dabei sind.
    Da er ja nicht so der Obst und Gemüsefreak ist ;)


    Ich habe vor, erst mal 2 Öle abwechselnd zu benutzen, Leinöl und Olivenöl (das habe ich sowieso in der Küche)


    Bei den Innereien habe ich mich erst mal zurück gehalten, werde ich habe beim nächsten einkauf berücksichtigen.


    @SiRu Kalbsknochen...Da wo ich das Fleisch bestellt habe, hat man mir Kalbsknochen empfohlen.
    Ich werde sehen, ob er sie schafft, wenn nicht, bekommt sie unser Nachbarshund (Deutsche Dogge) ;)


    Mittwoch soll das Fleisch geliefert werden, hach, ich freu mich schon auf den Gestank :lach:
    Zum Glück haben wir unten im Keller eine Waschküche mit einer halben Kücheneinrichtung...


    Und neiiiiiiiiiiiiiiiiiin, werde immer noch keine Feinwaage zulegen *auf die Finger hau* :ungeduld:


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/user/170528/tw5xjtj9.jpg]

    Viele Grüße von Annika und Charly


    “Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.”
    (Ernst R. Hauschka )

    Einmal editiert, zuletzt von SiRu () aus folgendem Grund: Anrede ist @ username - ohne leerstelle dazwischen. Und ohne Doppelpunkt danach. Nach dem 3. buchstaben etwas warten - dann ploppt das Auswahlmenue auf. Wenn der "richtige" User noch nicht dabei ist 1 Buchstabe mehr, wieder warten, gucken... den gewünschten Usernamen anclicken ... und die Anrede funzt.

  • Olivenöl bringt dir nüscht, du brauchst Öle um die Omega-Fettsäuren auszugleichen. Leinöl ist da prima, dann hol dir aus der Drogerie noch Lachsölkapseln dazu, dann bist du safe!


    Heilerde nimmst du nur bei Magen-Darm. Sonst nicht. Und dann mit dem Löffel Joghurt oder so mit reichlich Abstand zu den Mahlzeiten! Heilerde bindet nämlich nicht nur Schad- sondern auch Nährstoffe!


    Und die Kalbsknochen schafft er schon!


    Wie alt ist dein Hundetier eigentlich?

  • Ah, wieder etwas dazu gelernt. :thumbup:
    Danke.
    Hab das irgendwo mal gelesen, das man Olivenöl nehmen kann.
    Aber wenn das nichts bringt, werde ich das weg lassen und ein anderes nehmen.


    Lachsölkapseln? ist das ein Pulver?


    Heilerde streiche ich dann auch wieder.
    Wie schaut es mit Hagebutte aus? Das liefert ja viel Vitamin C.


    Charly ist 3 Jahre.

  • Ne, Lachsöl ist ein Öl. In Kapseln hat man 0,5 bis 1,2 g sauber abgepackt.
    Gibt es aber auch lose in Flaschen (hat eigentlich jeder gutsortierte Tierbedarfsladen mit kleiner Hundebarfabteilung.)


    Hagebuttenpulver? Bei ausreichend Obst und Gemüse müsste Vit C eh gedeckt sein. Ob man's sonst noch wozu braucht? Keine Ahnung...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Wieso willst du unbedingt irgendwelche Supplemente dazu füttern?
    Es wirkt gerade ein wenig krampfhaft.


    Vitamin C Supplement ist für Hunde eher unsinnig. Wenn du unbedingt möchtest, kannst du Hagebutten mal zwei Wochen zur Kur füttern, als zusätzliche Stütze fürs Immunsystem, wirklich notwendig ist es aber nicht.
    Ich muss sagen von Gerstengraspulver habe ich noch nie gehört, kann mir also nicht vorstellen, welchen positiven Effekt es haben soll.


    Beim Öl sollte man beim Hund in erster Linie auf den Omega 3 Anteil achten.

  • Hi,


    @SiRu
    Das mit dem Lachsölkapseln ist ja eine gute Lösung.
    Wollte ja schon eine Literflasche Lachsöl bestellen, aber ich glaube das ist zuviel für 6,5 kg Kampfgewicht, da das Öl ja nicht ewig haltbar ist.
    Werde die vom DM nehmen.
    Dann würde das reichen, wenn er 3 mal in der Woche eine Kapsel bekommt?
    Habe ich das richtig berechnet?


    Hagebuttenpulver....ähm ja... ich lese das überall in den Barfshops und da dacht ich das wäre gut.
    Da bin ich schon wieder mal auf die Verkaufstricks reingefallen..... :/


    @Helfstyna
    Jetzt wo ich mir das selber mal so anschaue und darüber nach denke, hast du recht, ich mache mir einfach zu viele Gedanken.
    Wie gesagt, das mit dem Hagebuttenpuler und dem Gerstengraspulver habe ich öfters in den Barfshops gesehen.


    Ich bin echt dankbar für jede Hilfe von euch <3



    Jetzt habe ich nochmal den Plan überarbeitet....


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/user/170530/bjt65rba.jpg]

  • Also mein Kater, gut 1 kg mehr Lebendmasse als Dein Hundtier ;):bäääh::boxen: , kriegt 1 Kapsel à 1000mg Lachsöl je kg Fleisch.
    Ich weiß nicht, ob Hunde da 'nen höheren Bedarf haben.
    Rein intuitiv: Das sieht schon sehr fütterbar aus.
    *Dem Wuffel 'nen Löffelchen Joghurt anbiet*


    Und: :whistling: .... och, wenn ich mir so anguck, was an völlig überflüssigem Zeug an Nahrungsergänzern für uns Zweibeiner verkauft wird... geht's bei den Viecherln <3 doch noch.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!