[Austausch] Rezension zu "Katzen BARFen" von Petra von Quillfeldt

  • Hier könnt ihr euch zur Rezension und zum Buch "Katzen BARFen" von Petra von Quillfeldt austauschen.


    Zitat

    Dieses Barfbuch wendet sich an Einsteiger in die Thematik und soll besonders einfach zeigen, wie Katzenbarf funktioniert. Dafür verwendet das Buch eine leicht verständliche Sprache und kommt ohne umständliche Fachbegriffe aus.


    Dem Buch ist eine übersichtliche Gliederung vorangestellt. Es beginnt mit ein paar Grundlagen der Besonderheiten der Katzenernährung und arbeitet sich weiter vor bis zur Zubereitung des Futters. Dabei werden die einzelnen benötigten Nährstoffe erwähnt und mit einer festen Bedarfsangabe versehen. Ebenso bekommt der Leser Gerätschaften genannt, die er für die Zubereitung benötigt und erhält am Ende zwölf fertige Rezepte. [...]


    Hier könnt ihr weiterlesen.

  • Das Buch habe ich gerade gelesen und bin sehr erleichtert über deine Rezension. Ich dachte schon ich wäre zu doof, weil ich mich nach diesem Buch nicht dazu in der Lage fühle direkt loszulegen. Wie du schon sagtest, es wird überhaupt nicht erklärt wie man Barf-Rezepte Berechnet. Werde mir wohl noch weitere Literatur zulegen :-)

  • Ich habe auch nicht den Eindruck, dass das gewollt ist. Das soll man ja lieber den "Profis" überlassen. Und wie man dann alles zusammenschmeißt, das muss man nach dem Buch wirklich können, denn das wird ja so detailliert erklärt. Ich frage mich ja, wie jemand, der das Buch nicht gelesen hat, vorher in seinem Haushalt zurechtgekommen ist. ;)

  • Hab mir leider das Buch gekauft, bevor ich hier im Forum war und Anfang der Woche innerhalb von zwei Tagen durchgearbeitet. Danach war ich so frustriert, dass ich das Ganze fast aufgegeben hätte. Mir fehlte tatsächlich auch eine verünftige Rechenanleitung. Die Erläuterungen fand ich gut zu verstehen. Hatte im Endeffekt aber das Gefühl, dass man dadurch dann eher dazu verleitet wird, bei dem Online-Shop zu bestellen, mit dem die Autorin zusammen arbeitet, anstatt selbst zu rechnen/probieren/Gehirn einzuschalten und so.

    Gipsy (weiblich, Europäische Hauskatze, geb. 02/2020, einäugige Schnatterliese) und Ares (männlich, Bengale, geb. 03/2020, aufdringliche Quatschbacke) und Katzenmama Zaro (weiblich, Mensch, schon ein paar Falten, anstrengende Nervensäge)

  • Ich hab mir das Buch auch als Anfängerin gekauft bevor ich in diesem Forum gelandet bin - ja, es ist einfach geschrieben, aber spätestens bei den Supplementen fängt es an kompliziert zu werden. Da habe ich auf der einen oder anderen Webseite deutlich besser verständliche Erklärungen & Übersichten gefunden.

    Die Rezepte werden Eingangs beschrieben mit "... sind so gestaltet, dass sich der Einkauf für mehrere Rezepte nicht durch zu viele unterschiedliche Fleischsorten erschwert..." - und doch platzt einem als Anfänger der Kopf, wenn man versucht, die Fleisch-Zutaten für die Rezepte zusammen zu stellen. Erst recht, wenn man aufgrund der Corona Lage sich eine Webseite für die Bestellung sucht...

    alles in allem kann ich das Buch nur eingeschränkt empfehlen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!