Füttert ihr jeden Tag andere Fleischsorte?

  • Hallo :katze:


    Ich barfe meine fast 15 jährige Emma seit 4 Jahren.


    Ich erstelle, so sortenrein wie möglich, aus Rind, Huhn, Kalb, Lamm, Schwein (ab und zu Wild, Pferd, Truthahn) aus 1-2 kg Futter und portioniere es in kleinen Plastikdosen (die wahrscheinlich fürs Einfrieren von Kräutern gedacht sind).


    Abwechselnd füttere ich Emma damit.


    Wie macht ihr es? Mischt ihr alles zusammen und füttert immer das gleiche, bis es aufgebraucht ist und dann kommt eine anderes Gemisch?



    Während des Corona Shutdown habe ich den 9jährigen Puma aufgenommen. Mit einer Katze zu leben ist ein Traum, doch mit zwei Katzen, das ist eine andere Dimension - ich hätte ich mir nie vorstellen können, wie viel Freude das macht :lkatze::skatze:


    Er war eine Wohnungskatze mit all you can eat - Trockenfutter tagsüber (seine Figur war dementsprechend rund mit 5 Zahnstocher) und nachts Feuchtfutter. Ich habe einen Garten und er ist süchtig nach draußen, das hat sich auf seine Statur sehr gut ausgewirkt.


    Leider ist das einzig Rohe was er bisher frisst, Lachs. Sobald was ungewohntes daherkommt, hungert er lieber. Ich lasse mir Zeit mit ihm, er hat gerade eine große Veränderung mitgemacht, auch abgenommen. Ich habe ihn auf hochwertigeres Futter gewöhnen können.


    Wie viel Lachs am Tag wäre okay? Wie habt ihr eure Katze umgewöhnt?


    Liebe Grüße, Sylvia :wink:

  • Lachs (wirklicher Lachs, ich vergesse leider ständig die Schreibweisen, Onchy... irgendwas, meine ich) liefert zu viel Vitamin D, um ihn als Fleisch zu nutzen.

    Das andere Zeug, das als Lachs bekannt ist (Seelachs müsste das sein, Theragra chalcogramma) sieht da anders aus. Aber auch dann gilt immer noch auf Jodgehalt und so zu achten.

    Generell macht sich Fisch allgemein als Fleisch nicht gut.


    Frisst er denn draußen? Versorgt er sich selbst?

  • Ne, sortenrein.

    Und ich pack Halbtagesrationen für 2 Katzen ab - es gibt morgens also anderes Fleisch (und andere Suppies dran) als abends.


    Lass dem Puma Zeit - und biet konsequent immer wieder Barf an (ggf. mal drauf achten, das ihm nicht von Emma "Pfoten weg!" erklärt wird...) Bei den meisten Katzen siegt die Neugier... und es klingt ja nicht so, als müsste es jetzt aus gesundheitlichen Gründen gestern mit der Umstellung klappen.

    Barf riecht deutlich weniger intensiv als Nafu, oder gar Trofu - und es macht ein anderes Futterngefühl.


    Lachs - Salm/Salmo salar - ist als nur Futter nicht so dolle - das ist unser Vit-D-Suppie.

    Oncorhynchus mykiss, die Regenbogenforelle, wird oft auch als Pazifik-Wildlachs verkauft. Ebenfalls Vit-D-Suppie.

    Seelachs... ist 'nen Köhlerfisch, den dürfte er auch in mehr. Gehört dann aber supplementiert. Also 5 g Eierschale je kg Fisch auf jeden Fall. Und 2 gramm Taurin

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich schließe mich wegen des Futters den Vorschreibern an.

    Vorsicht mit dem Vitamin D.


    Und hier

    doch mit zwei Katzen, das ist eine andere Dimension - ich hätte ich mir nie vorstellen können, wie viel Freude das macht

    kann ich nur zustimmen.

    Es kommt evtl. vor, dass sich zwei Katzen ganz und gar nicht verstehen, doch das ist sicher seltener als man denkt.


    Weißt du, was die Steigerung davon ist?

    2 Kitten im gleichen Alter und mit gleichem Geschlecht.

    Sehe ich von Ferne bei meiner Tochter.

    Die brauchen ihre Menschen eigentlich nur ganz selten.

  • 2 Kitten im gleichen Alter und mit gleichem Geschlecht.

    ...

    Die brauchen ihre Menschen eigentlich nur ganz selten.


    Die liefern aber für den Menschen ein Unterhaltungsprogramm, das schlägt jede Fernsehshow um Längen...

    :boxen:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • :love::) stimmt.


    Um zum Futter zurück zu kommen.

    Ich füttere im allgemeinen morgens eine ander Fleischsorte als abends.

    Manchmal muss ich neues Futter machen, da gibt es mal morgens und abends das gleiche, aber sonst.


    Momentan gehen bei mir nur Schwein und Kaninchen. Und gelegentlich Rind.

    Ich habe den Eindruck, dass Janek Huhn und Pute nicht mehr verträgt, er kötzelt immer danach.

    Mal sehen, wie es damit weitergeht

  • Ich muss auch immer unterschiedliche Sorten füttern. Sonst kommen nur entgeisterte Blicke, wie ich es wagen kann, das gleiche in den Napf zu tun wie vorher.


    Ich mach immer 3 bis 4 verschiedene (sortenreine) Rezepte mit insgesamt 60 Halbtagesportionen (je 300g). Mehr gibt der Gefrierschrank leider nicht her.


    Im Moment habe ich Rind, Lamm, Huhn und Pferd, wobei Pferd leider bääh ist und nur mit Rind oder Lamm gemischt geht. Deshalb ist das sortenreine schon gut, denn wenn du mal mischen musst, hast du dann trotzdem nur 2 Tiersorten und nicht viele verschiedene. Ist für die Verträglichkeit besser, denke ich. Vor allem wenn einer empfindlich ist.

  • Ich habe zwar noch nie so genau nachgezählt, habe aber sicherlich acht bis zwölf verschiedene Rezepte im Froster.

    Eher sortenrein oder nur sehr wenig gemischt (Pute/Ente, Huhn/Ente im Winter; Rind/Kaninchen, Kaninchen/Kangaroo-selten).

    Kommt aber weil ich immer ci. Vier Rezepte mache und bevor diese aufgebraucht sind mache ich wieder neue.

    Und dann wird es gemischt, wobei die älteren schon weiter nach oben rutschen (habe eine Truhe).



    Und wenn ich zweimal hintereinander mit dem selben Futter ankäme, könnte ich es auch direkt dem Igel hinstellen...

    Dazu ist es all-you-can-eat,

    wobei ich durchaus nur zweimal/dreimal am Tag was hinstelle.

  • Danke für die vielen Antworten :thumbup:


    Frisst er denn draußen? Versorgt er sich selbst?

    Puma war 9 Jahre Wohnungskatze mit all you can eat - Trockenfutter und ein Döschen Feuchtfutter nachts.


    Seelachs... ist 'nen Köhlerfisch, den dürfte er auch in mehr. Gehört dann aber supplementiert. Also 5 g Eierschale je kg Fisch auf jeden Fall. Und 2 gramm Taurin

    Es gibt keinen dringenden Grund, ihn aufs Barfen umzustellen. Ich mache langsam und werde es mit Seelachs und Hühnerbrust weiter versuchen.


    Die liefern aber für den Menschen ein Unterhaltungsprogramm, das schlägt jede Fernsehshow um Längen...

    :boxen:

    Ich sitze abends öfters draußen im Garten und schaue lieber ihnen zu, als vor dem Fernseher :thumbup: Sie sind vom Geschlecht und Alter und Lebensgeschichte sehr unterschiedlich und keine Kuschelfreunde, aber sie spielen fangen, mit ein paar Prozent Ernst dabei.

    2 Kitten, das wäre wohl echt die Show :spkatze::spkatze:


    Ich füttere im allgemeinen morgens eine ander Fleischsorte als abends.


    Ich muss auch immer unterschiedliche Sorten füttern. Sonst kommen nur entgeisterte Blicke, wie ich es wagen kann, das gleiche in den Napf zu tun wie vorher.


    Eher sortenrein

    Super, sortenrein so gut es eben geht, habe ich gemacht.


    Ich habe aber Tagesportionen eingefroren und ich muss meine Emma loben, sie hatte es, wenn auch mühsam, doch gefressen.


    Ich bin mir sicher, sie würde euch 5 Sterne für eure Beratung geben :yes:

    (Kaffeegeld habe ich schon überwiesen :jaha:)


    Liebe Grüße aus Kärnten, Sylvia

  • Danke schön... (ich nehm dann mal 'nen Tee.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!