Ob Leopold das wohl essen darf ?

  • Nein, Das K/Na-Verhältnis sollte schon rechnerisch exakt 2,1 sein.

    Da fehlt also noch ein Körnchen Salz.


    Überall* sollte, wenn Du das Rezept fertig hast, ein Vorschlagswert von 0 in den graulila Feldern stehen


    *gilt nicht bei Bierhefe und Ca/P-Präparaten, weil beide pauschale Vorschläge sind

    Ebenso lässt sich alles, das per Tropfen abgemessen wird, nicht mehr unterteilen. 1 tropfen ist ein Tropfen. halbe oder viertel Tropfen gibt's praktisch nicht.


    Wir bräuchten die Sheets vom Reiter Auswertung, um die Katzenzuträglichkeit abnicken zu können.

    So ist mir jetzt nix "gefährliches" aufgefallen.

    ( ;) Weizenkeimöl lass ich Dir heut noch durchgehen. Nächstes mal mit Vit-E-Tropfen.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Im Kalki wird eine Energiedeckung von 80% angestrebt, weil der Kalki echt Viiiel Energie für´s Katz will.

    Viele Katzen finden auch eine 80% Deckung noch unfressbar viel.

    Daher,

    lass das Schmalz raus und stell es auf einem Tellerchen daneben.


    Und bitte gib weniger Jod/Seealgenmehl hinzu.

    Beim Jod wollen wir die 95% treffen, weil in den letzten Jahren alles aufjodiert wurde. Mithin sind auch die Futter für die Fleischlieferanten "jodiert" und damit auch das Fleisch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!