Barf mit IBD & HCM

  • Hello,


    ich melde mich nach zwei Jahren hier auch nochmal. (sorry, dafür!)


    Ich habe 1 1/2 Jahre lang meine beiden Fellnasen teilgebarft, wegen Rind-und Getreideallergie.

    Jetzt seit Juli 2020 aufgrund IBD auf vollbarf gewechselt.

    Seit Dezember 2020 kam die nächste hiobsbotschaft: HCM.


    Mein Perserkater Joghurt ist also relativ... sagen wir mal... anfällig :D

    Rindallergie, Getreideunverträglichkeit, IBD und HCM.

    Wegen IBD hat er Fibor bekommen und Cortison (Prednisolon). Als HCM Diagnose kam wurde Cortison ausgesetzt und jetzt bekommt er 1/4 Atenolol. Fibor 2x wöchentlich.


    Meiner Maine-Coon-Katze namens Ivory geht es übrigens hervorragend. Also, bis jetzt. :D


    Ich bin jetzt dadurch tatsächlich mit dem Barfen voll überfordert.

    Laut TA soll ich wegen dem IBD Flohsamen oder Mörchen hinzufügen, oder aber Fibor (Fibor stört mich der Zucker + Bentonit. Allerdings funktioniert das ganz gut. Möhrchen isst er nicht. Flohsamenschalen habe ich Angst mit der Dosierung).

    Wir scheinen das aktuell ganz gut in den Griff zu haben, aber seine Schübe bekommt er trotzdem immer wieder und Coritson darf er nicht mehr bekommen wegen den Wechselwirkungen zu Atenolol.


    Laut TA soll ich beim Barfen jetzt aber Salzarzm füttern bzw im bestenfallen gar nicht hinzufügen. Wenn ich mich aber recht erinnere, ist Salz doch wichtig, aufgrund des RAAS. Ich merke aber auch, dass er ständig diese innere Unruhe hat. Bin jeden Monat zum Check-up da, die Werte werden einfach nicht besser.


    So langsam frage ich mich, ob ich vielleicht was grundsätzliches beim Barfen falsch mache.


    Sie bekommen Huhn, Lamm, Schwein (gekocht), Hirsch, Pute und Ente. Mit Haut und ohne Haut. Knochen mögen Sie nicht.

    Hühnerherz bekommen Sie auch. Alle anderen Innereien verschmähen Sie. Blut mögen Sie auch nicht.


    Ansonsten supplementiere ich folgendes im wechsel


    easy Barf Basic + Eierschalenpulver + Taurin + Lachsölkapseln


    Felini Complete + Lachsölkapseln


    Geflügelblutpulver

    Bierhefe

    Allcura Vitamin E Tropfen

    Calciumcitrat,Calciumcarbonat, Eierschalenpulver, Dicalciumphsopat, Fleischknochenmehl (im Wechsel)

    Seealgenmehl

    Lachsölkapseln

    Seealgenmehl

    Meersalz


    Fett habe ich immer entweder durchwachsenes Fleisch, Haut oder Schweineschmalz. Je nachdem was gerade da ist.

    Fett gucke ich immer, dass da so zwischen 7-10% sind.

    Herz 10% Anteil.

    Den Rest rechne ich aus mit dem Kalki.


    Fellige Grüße

  • Hast Du mal aktuelle Blutwerte? Organscreening. Mit Referenzwerten, bitte.

    Ständig innere Unruhe verbinde ich nu nicht mit HCM, sondern mit SDÜ - und überaktive Schilddrüse tut dem Herzen garantiert auch nicht gut. Ganz egal, ob da nun wirklich 'ne HCM besteht oder nicht.


    Barf nach Kalki ist eh Natrium-arm. Und wir empfehlen immer Salz ohne Zusätze, also sollte da der Jodgehalt auch nichts verfälschen.

    Und ja, ohne Natrium als Gegenspieler vom Kalium entgleist alles (btzw. wie sieht Kalium im Serum aus? Kalium-Mangel kann sich auch als Unruhe und auch als Herzrhythmusstörungen äussern...)


    Ich würde - wegen der HCM (wie wurde diagnostiziert? War da wirklich ein zertifizierter Kardiologe dran?)

    Taurin auf Mindest-Wert vom Kalki dosieren.


    Flohsamenschalen werden eingeweicht - 1 g Flohsamenschalen "schlucken" ungefähr 50 g Wasser.

    und diesen Mix - bzw. Glibber, der entsteht automatisch, wenn die Flohsamenschalen das Wasser einbinden - gibst Du dann zu 1 kg Fleisch.

    Auf mehr oder weniger Fleisch eben anteilig mehr oder weniger vom Flohsamenglibber...


    Zusätzlich:

    Die Datenbank Deines Kalkis (wir haben 'nen neuen, btw.) ist regelmäßig von Dir an die von Dir verwendeten Suppies angepasst worden?

    Also der Jodgehalt Deines Seealgenmehls ist auch der, der in der Datenbank steht?


    (Dein Ivory darf übrigens Joghurt's Futter mitfressen. Du brauchst da auch weiterhin keine getrennten Rezepte.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich suche morgen die Blutwerte mal raus und mach ein Foto.


    Also es ist kein zertzifizierter Karidiologe. Sondern ein Tierarzt mit Schwerpunkt Kardiologie + Zusatzzertifikat in Kardiologie und es wurde ein Herzschall gemacht. Echt? Taurin den Mindestwert?


    Okay, super. Das mit den Flohsamen probier ich direkt bei der nächsten Tour aus.

    Oh, ich arbeite noch mit dem alten. Dann sollte ich mir den mal upgraden. Mach ich direkt alles morgen bzw Freitag.

    Danke dafür!


    Ich mach diret morgen die Fotos und lade Sie hoch :)


    Liebe grüße.

  • Ich hab es endlich geschafft, die Blutwerte zu scannen.


    Ich habe am Montag einen Kontrolltermin. Bin mal gespannt...


    Keine AHnung was ich noch machen kann... es wird von Tag zu Tag schlechter.


    Blutwerte.pdf

    blutwerte2.pdf

    Blutwerte3.pdf

    blutwerte4.pdf

  • Ich hab die Anhänge mal anders angeordnet...


    Oh, Praxis-Kompakt-Labor.

    Schilddrüse ist nicht dabei.

    Leber könnte was haben, aber... das ist mehr geraten als sonst was. (GGT ist an der Grenze zu zu hoch.)

    Die Organwerte sehen gar nicht sooo schlecht aus, aber mir gefällt die Dysbalance im Blutbild (weiße und rote Blutkörperchen) nicht.

    Ich glaub nicht, das das, was immer das auch ist, mit Futter beeinflussbar ist. (Im Sinne von einer Verbesserung. Verschlechtern geht insofern, als eine IBD sich halt triggern lässt, und Allergien leider nix feststehendes sind.) Oder durch's Futter ausgelöst wurde.



    Taurin den Mindestwert?

    Ja, weil Taurin für Katzen essentiell ist, heißt, das muss zwingend mit der Nahrung aufgenommen werden.

    Kein Taurin - oder zu wenig Taurin - im Futter gibt mehr oder minder schnell irreparable Schäden:

    Blindheit.

    DCM - dilatative Kardiomyopathie. (Das ist quasi das Gegenstück zur HCM. Der Herzmuskel wird schwach und schwächer, in der Regel "leiert" die linke Kammer aus...)


    Aber zuviel Taurin kann die HCM (dabei verdickt der Herzmuskel durch seine eigene Tätigkeit) befeuern - die ihr grade mit dem Atenolol ja in ihrer Entwicklung dämpfen wollt.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Die Werte sind in der Praxis gemacht worden und nicht in einem externen Labor, oder?


    Schilddrüse ist nicht mit drin.

    Glukose erhöhrt, aber das aussagekräftigere Fruktosamin hab ich nicht gefunden (ich mag diese Kürzel nicht, nein ganz und gar nicht). Die hätte aber eher nicht so viel mit der HCM an der Mütze.


    War er denn nüchtern zum BB?


    Das vom 10.09.20 (Blatt 3 und 4) ist nur das Rote BB und extra Lipase (?) die aber in Sachen Pankreas nu auch bei Katze nichts aussagt.

    Bei den Blättern eins und zwei sehe ich Niere und Leber abgedeckt... SiRu zu Hülf!


    Sinnvolles kann ich aber auch grad nicht beitragen. Ich grübel mal - obwohl zu IBD kann ich (will ich mich auch nicht einarbeiten müssen) mangels Erfahrungen nix sagen.

    Allerdings ist auch eine IBD sehr individuell und am besten mit Futtertagebuch die jeweiligen Grundlagen für´s eigene Tier ermittelbar. Das hab ich bis hierhin immer mitbekommen.



    OK, während ich mit gedrehtem Kopf am Rechner saß war SiRu schon wieder schneller... :ka:

  • SiRu  Polaris


    herzlichen Dank.


    Ja, die Blutwerte sind aus dem eigenen Praxislabor. Ihm ging es damals so schlecht, dass die eine schnelle Diagnose wollten.

    Zu mir hatte man aber damals gesagt, dass die Werte unauffällig seien.


    Am Montag habe ich einen Kontrolltermin fürs Schallen. Bin Mal gespannt... Wenn er schläft atmet er nämlich auch sehr komisch, so schluchzend bzw als ob er Wasser in der Lunge hätte.... Also es hört sich einfach nicht richtig an.


    Wenn ich das so lese, werde ich am Montag aber nochmal ein Blutbild machen lassen, aber dann darauf bestehen, dass das ins externe Labor geschickt wird.


    Wenn das alles nichts bringt, muss ich zu einem richtigen zertifizierten Kardiologen gehen. Aber der nächste ist 1 Stunde entfernt und er ist immer so gestresst im Auto und in der Box. Das ist der absolute Horror für Ihn.

  • Wasser in der Lunge passiert bei nachlassender Herzleistung schnell.

    Entwässern und Herzmedi anpassen.


    (Weiß die Praxis von der "feuchten" Atmung? Bis Montag ist ja nu noch ein paar Tage hin...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Das macht der Arzt... der muss erstmal feststellen, der Kater hat Wasser in der Lunge. Und dann gibt's Entwässerungstabletten. Und die müssen dann wirken.


    Auch deshalb meine Frage, ob der TA/die Praxis/Klinik von dem "nassem" Atemgeräusch schon weiß.

    (Verdacht auf Wasser in der Lunge ist normalerweise nix, wo man noch ruhig 4 Tage abwartet...

    Könnte dann auch bedeuten, der Kater geht ein paar Tage stationär.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Nö.


    Taurin würd ich auf Min. Wert geben.

    Salz immer auf K/NA 2,1.


    Kalium im Serum regelmäßig überprüfen lassen. Manche Entwässerungsmittel (ich weiß nicht, ob Furosemid dazu gehört) neigen dazu, zu erhöhten K-Verlusten über die Niere zu sorgen.

    (CliniPharm/CliniTox sagt, ist ein Schleifendiuretikum. Sollte also, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt, unproblematisch sein.)


    Wenn Narkotika nötig werden - auch lokale Anästhetika: Arzt drauf hinweisen, das Katz das kriegt.

    Dito bei Antibiosebedarf, angedachter Cortisontherapie ...

    Also am besten immer, wenn irgendwas medikamentöses am Katz passieren soll.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!