Rückschläge, Rückschläge, nichts als Rückschläge

  • Sorry, ich muss mir Luft machen. Ich bin grad so dermaßen frustriert und sauer und hab langsam die Schnauze voll. Und es ist nicht das erste Mal, dass ich an dem Punkt bin - was es noch frustrierender macht.


    Egal, was ich mache, anscheinend mach ich es immer falsch. Entweder wird das Fleisch verweigert oder kommt direkt wieder raus und ich hab das Gefühl, die ganze Arbeit, Zeit und Geld ist einfach nur für den Müll. Von den ganzen 14 Kilo, die ich diese Woche angematscht habe, kann ich anscheinend alles entsorgen, wenn nicht noch irgendein Wunder geschieht.


    Lamm und Huhn werden nicht angerührt, die anderen beiden Rezepte wurden probiert, kamen wieder raus und werden seitdem total verweigert. Ich hab noch Putenfleisch im Froster, aber ich seh langsam gar keinen Sinn mehr darin, da überhaupt noch Zeit zu investieren, nur um danach doch wieder feststellen zu müssen, dass es nicht gefressen wird. 150 Euro, die ich genauso gut direkt in den Müll hätte werfen können. Schon wieder. Das ganze restliche Pferd und die Ziege vom letzten Mal ist auch im Müll.. ebenso ein paar letzte Portionen Kaninchen.


    Ich will den Viechern doch nur was Gutes tun, aber das scheint einfach unmöglich zu sein und ich kann nicht jeden Monat 100-150 Euro aus dem Fenster werfen, die ich durchaus auch für andere Sachen brauchen könnte. Genauso wie die Zeit, die jedes Mal dafür drauf geht.. ich opfere meinen einzigen, freien Tag in der Woche für NICHTS.


    Am Anfang sah's so gut aus, aber inzwischen ist es nur noch frustrierend und nervig und deprimierend und mein Latein ist allmählich komplett am Ende. Und nein, das liegt nicht am Sommer.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • :tr:


    Dann mach mal Pause.

    Wenn Du kannst, lass das Barf jetzt erstmal eingefroren - das hält sich.


    Schimpf mit den Katern - und stell Dose hin. Ohne große Abwechslung, ohne Getüddel.

    Die Jungs merken auch Deine Stimmung - und reagieren da drauf.

    :tr:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich kann den Dicken nicht dafür schimpfen, dass ihm schlecht wird.. aber die Nerven liegen blank und ich bin dezent überstresst. Es ist einfach so frustrierend.


    Vielleicht hat der TA eine Idee, warum der Tiger ständig sein Fleisch auskotzt. Da muss ich morgen vor der Arbeit noch mit dem Boomer hin und hoffen, dass er dann vielleicht END-LICH wieder gesund wird. Heute hab ich ihn auch schon husten und hecheln gesehen und er pumpt beim Schnaufen nach wie vor unverändert.


    Ich habe die Transportbox als Pappkarton getarnt und hoffe, dass ich ihn morgen wenigstens ein kleines bisschen stressfreier einpacken kann.. und ich werde mindestens eine Stunde zu spät in die Arbeit kommen, aber der Chef hat's abgenickt, also eigentlich alles gut.. hab trotzdem ein schlechtes Gewissen.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • :tr:

    Nicht auch noch mit Dir selber hadern.

    Du versuchst alles, was Dir möglich ist.

    Für Wunder ist wer anders im Universum zuständig.


    Der TA kann auch keine Wunder. (Aber er freut sich, wenn's dann klappt und es so aussieht ;) )


    Und manchmal gibt es einfach keine findbare Ursache - dafür ist das System Lebewesen einfach zu komplex und unsere Kenntnisse drüber und unsere Möglichkeiten des reinguckens und einflußnehmens einfach zu begrenzt.


    Ich drück Euch die Daumen für mindestens ein kleines Wunder - also einen nicht mehr kotzenden Dicken.


    (Und lob Deinen Chef für sein Abnicken des Späterkommens,. Musst Du ihm nicht zwingend sagen - manche Chefs mögen sowas dann wieder nicht - aber auf Deiner Positiv-Liste darf für ihn ein Pluspunkt eingetragen werden.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hast du mal probiert die Abwechslung rauszunehmen bzw. deutlich zu reduzieren?

    Bei meinen hat das gut funktioniert: nur ein Rezept mit den immer gleichen Suppis. Und dann erst nach Wochen, wenn Ruhe im Körper und im Darm ist, Stück für Stück eine Sache ändern.

    Meine Rezepte beinhalten grundsätzlich zu 50% - 70% Huhn und dann aufgefüllt mit einer anderen Fleischsorte. Alles andere (Mono bzw. falsches Verhältnis) würde nur extrem schlecht gefressen werden.


    Bei meinem Kotzi hat Ulmenrindensirup sehr gut geholfen (tierärztlich einmal auf links gedreht und nicht wirklich was gefunden).


    Ich habe gerade ein Rezept mit Pferd gemacht, das werde ich aber auch erst geben, wenn es etwas kühler ist. Bei 30 Grad+, wenn sie eh schon wenig Fresslust haben, noch was neues einzuführen und dann auch noch dunkles Fleisch, war jetzt nicht so meine cleverste Idee. :rolleyes:

    Selbst wenn du dass Lamm noch mit Magerem gestreckt hast, vielleicht wissen sie einfach, dass es die falsche Saison ist.


    Nicht verzweifeln! Und Dose ist jetzt auch nicht das Verkehrteste. Manchmal ist es einfach so.

  • Ich wechsle so ungefähr alle 2-4 Tage. Je nachdem. Es gab zu Anfangs aber auch eine ganze Weile lang Rind, bis es der Dicke dann plötzlich wieder ausgekotzt hat und danach auch nicht mehr fressen wollte.


    Zu fett dürften die Rezepte eigentlich nicht sein. Das Lamm ist bei ungefähr 86% Energiedeckung und letztes Mal war's noch lecker, mit knapp über 100%. Extra serviertes Hühner-, Putenhaut oder Pferdefett wird auch gefressen. Ich hab auch eigentlich nichts geändert, außer das Fett noch ein paar Prozentchen runter zu schrauben und bei den zwei Rezepten, die sie schon kennen und auch gefressen haben, den Algenkalk zu nehmen. Und Flohsamen statt Karotten, zu 6-7% weil 5% nicht reichen. Die zwei Rezepte riechen jetzt ganz komisch nach Schinken und das Lamm kam gestern auch wieder raus. ICh weiß noch nicht, ob der Geruch irgendwann nachlässt, ich habe seitdem davon nichts mehr aufgetaut.


    Die Dose bleibt immerhin drin, aber das ist doch Mist. Dann kann ich in 1-2 Wochen wieder von vorn anfangen und der Dicker wird nur noch dicker, bis er wieder merkt, er braucht nicht so viel Barf und das ist dann wahrscheinlich wieder kurz bevor er anfängt zu kotzen und dann geht der ganze Spaß wieder von vorne los.. und in einem Jahr ist er dann bei 15kg und die Leber schmiert ab. Yay.


    Wie kriegt man denn sowas wie Ulmenrinde in die Viecher rein? Das scheint ja auch bei Fellknäuel im Bauch zu helfen und der Dicke fusselt immer ohne Ende. Der halbe Bauch ist wahrscheinlich voll mit Fell. Ich hab nur ein wenig Bedenken, dass das dann auch nach hinten los geht..

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Einmal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Guck mal hier steht das Rezept (ich habe immer Sirup gekocht). Einfach in eine Spritze aufziehen und im Kühlschrank lagern. Kurz vorher anwärmen und dann schlecken lassen. Scheint irgendwo zwischen nicht schlimm und angenehm im Geschmack zu sein. Das war bei meinem Skeptiker überhaupt kein Problem. Aber man muss es halt vor dem Essen geben, damit es erstmal die Chance bekommt sich zu verteilen um zu schützen.

    SEB wirkt aber nur im vorderen Teil der Katze: Speiseröhre und Magen und vielleicht noch ein kleines Stückchen weiter, im Dickdarm aber nicht mehr. Wenn du an Haare denkst wären Malzpaste und Butter sicher effektiver. Gab es mal ein Röntgenbild (ggf. mit Kontrastmittel) oder Ultraschall? Mit Dose spuckt er nie?


    Abwechslung macht nur Sinn, wenn es funktioniert.

    Gibt es denn ein Fleisch, dass bisher immer vertragen wurde? Dann bleib dabei. Nimm alles raus, was nicht rein muss (Innereien, Herz, Magen, Öl, Gemüse).

    Hast du schon Mal Fertigsuppis und Supermarktfleisch probiert?

    Oder gar Fleisch pur ohne Suppis? Das kann man übergangsweise auch mal eine Zeit lang machen.

    Führst du eine Futter- und Kotzliste? Manchmal lassen sich dann auch schon Zusammenhänge erkennen. (Bei uns waren es die (selbstgewählten) Fresspausen und eine zu geringe (selbstgewählte) Fressmenge, sowie Möhren.)


    Fütterst du erhöht?

    Zimmerwarm oder kühlschrankkalt?

    Sind die Pausen zwischen den Mahlzeiten kurz genug?

    Ich habe meinen Speiber die erste Zeit nach dem Fressen sogar vorne hochgehalten, damit es besser rutscht. Man versucht alles, ich kenne das.

  • Seufz.. ich bin heute ohne Katze vom TA wieder nach Hause gefahren :schleife: Boomer bleibt bis Dienstag beim Doktor, war ne schwere Entscheidung.. obwohl.. eigentlich nicht, aber irgenwie doch. Ich hatte die Wahl zwischen Tierklinik, beim TA lassen und Dienstag wieder kommen oder direkt wieder mitnehmen und selbst Medizin geben.


    Klinik, Nein. Ich kenne die Ärzte dort nicht und zu weit weg. Am liebsten hätte ich ihn wieder mit nach Hause genommen, weil er beim TA immer so panische Angst hat und in seinem Patientenzimmer jetzt bestimmt ganz klein und verängstigt in der Ecke sitzt, aber ich kann nicht auf ihn aufpassen, wenn ich den ganzen Tag in der Arbeit bin und will ihm den Transportbox-Stress nicht öfter als zwingend nötig antun.. also gab es eigentlich nur eine richtige Antwort auf die Frage vom TA, was ich machen will. Jetzt bleibt er dort, wird behandelt, kriegt einen Herz Ultraschall und dann mal sehen.


    Ulmenrinde hab ich in der Praxis stehen sehen, aber dann vor lauter Katze vergessen, mitzunehmen. Kann ich machen, wenn ich ihn am Dienstag abhole.


    Soo.. und jetzt mal wieder das mit dem Zitieren, ich hoffe, ich krieg's hin wie ich das will.

    Wenn du an Haare denkst wären Malzpaste und Butter sicher effektiver. Gab es mal ein Röntgenbild (ggf. mit Kontrastmittel) oder Ultraschall? Mit Dose spuckt er nie?

    Bisher noch kein Röntgen oder Ultraschall beim Dicken und Dose bleibt eigentlich immer drin, auch wenn er sich vor lauter Leckerschmecker mal komplett überfrisst, weil ich die Schüssel nicht schnell genug wegnehme. Er kotzt allerdings nur ganz, ganz selten mal Haare aus, obwohl er wirklich haart, als gäb's kein Morgen mehr. Aus dem, was ich da täglich aus seinem Fell rausbürste, könnte ich mir jedes mal eine dritte Katze stricken.

    Gibt es denn ein Fleisch, dass bisher immer vertragen wurde? Dann bleib dabei. Nimm alles raus, was nicht rein muss (Innereien, Herz, Magen, Öl, Gemüse)

    Leider nein.. aber es gibt Fleisch, was nicht immer oder nur ganz selten rauskommt. Tiger hat bisher Huhn immer gut vertragen, aber das kam diesmal auch retour - und ich hab ihm nur ein Teelöffelchen zum Naschen gegeben, weil er schon den ganzen Tag drauf gewartet hat, während ich am Matschen war. Das Huhn hat auch diesen Schinkengeruch bekommen, ich hab davon aber noch nichts aufgetaut.


    Die Huhn- und Putenrezepte (4kg Fleisch + 1kg Magen + 1kg Herz + Supplemente) gingen aber immer am besten, Pute noch ein wenig besser als Huhn. Auch die kamen aber ab und an mal wieder raus, sind dann aber doch drin geblieben, wenn er sich später nochmal rangetraut hat.


    Fertigsupplemente (FeliniComplete) gab es früher, ging ein paar Monate gut, dann wollten die Katzen nicht mehr und ich bin wieder auf Dose umgestiegen. Seit Barf-Neustart im Februar nicht mehr verwendet, wegen dem Jod und Boomers schlechtem Schilddrüsenwert. Supermarktfleisch, pures Fleisch, Fleisch nur mit Eierschale, Taurin und Karotten - beim Gelegenheitsbarfen über die letzten Jahre verteilt. Ging beim Tiger immer, da hat dann der Boomer gekotzt, wenn nicht genug Zeit zwischen Dose, TroFu und Fleisch war. Der Dicke hat das weggestaubsaugert.


    Fütterst du erhöht?

    Zimmerwarm oder kühlschrankkalt?

    Sind die Pausen zwischen den Mahlzeiten kurz genug?

    Ich habe meinen Speiber die erste Zeit nach dem Fressen sogar vorne hochgehalten, damit es besser rutscht. Man versucht alles, ich kenne das.

    Ich habe Näpfe, die einen kleinen Sockel haben, aber das macht keinen Unterschied und sie haben ganztägig Futter zur Verfügung - es sei denn, sie fressen es zu schnell weg, dann müssen sie halt warten, bis ich nach Hause komme oder der Wecker klingelt. Das Fleisch kommt bei dem Wetter aus dem Kühlschrank und kriegt 3 EL heißes Wasser untergerührt. Als es noch nicht so heiß war, konnte ich es einfach an der Spüle stehen lassen.


    Beim Tiger steht allerding noch ein Ultraschall der Leber aus, weil er beim letzten Blutbild leicht erhöhte Werte hatte. Vielleicht spielt das auch mit rein.. Der US war eigentlich für Dienstag geplant, aber dann kam mir der Boomer dazwischen. Der Dicke tut mir auch leid, der war noch nie allein, außer mal für ein paar Stunden, wenn Boomers Zähne gemacht wurden.


    Möglich auch, dass ich das Lamm und das Huhn mit dem Algenkalk selbst verbockt habe.. aber ich wollte doch nur etwas Abwechslung reinbekommen, weil sie seit immer nur Eierschale für Calcium bekommen und ich mir auch nicht sicher war, ob die für diesmal noch reicht. Vergessen, rechtzeitig zu bestellen.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    3 Mal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Ach mönsch... :knuddel::tr:


    (Bei den ersten Worten wurd mir grad gaaaanz anders...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Alles Gute für Boomer. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass alles gut wird.

    :knuddel:

    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben ist für die Katz.
    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

  • Nachdem ich mal ein wenig die Laien-verständlich ausgedrückte Erstdiagnose des TA gegoogelt habe (Wasser in der Brust), habe ich die Befürchtung, dass mir der Krümel nicht mehr allzu lange auf die Nerven gehen wird :( Wenn sich rausstellt, dass es eine HCM ist, dann ist die laut diverser Seiten auch schon in einem späteren Stadium, wenn es sichtbare Symptome gibt.


    Und das ist dann meine Schuld, weil ich gehofft hatte, den hohen Schilddrüsenwert (bei einem zu dem Zeitpunkt ansonsten total gesund wirkenden 12jährigen Kater) mit Barf verbessern zu können :( Ich hab grad so gar keinen Bock drauf, heute und morgen in die Arbeit zu gehen oder sonst irgendwas zu machen.


    Der TA wollte mir eigentlich das Röntgenbild schicken, aber das hat er anscheinend vergessen.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Hej Du, mach Dich nicht fertig.


    Und die jetzt Situation an sich macht ja schon fertig. Es tut mir sauleid, daß Du das noch zusätzlich am WE aushalten musst mit allem unklaren.


    Du hast schon soooo viel nachgedacht und Dich bemüht. Du hast alles gegeben was Du in den jeweiligen Situationen zu den Zeitpunkten an Bestmöglichem geben konntest. Das ist sehr sehr viel und wertvoll.


    I know, trotzdem schrecklich ist es jetzt und rotztraurig.

    Und macht sauer, na klar.


    Gib die Hoffnung noch nicht auf, schick Deinem Boomer Deine Herzgedanken. "Sag" ihm auch wie leid es Dir tut, er liebt Dich so wie Du bist, garantiert.


    Allerbeste DurchstehWuensche


    herzlichst Vic.

  • Och Mensch...

    Es ist hart wenn es den Zwergen nicht gut geht. Und sie über Nacht woanders zu lassen ist grausam. Ich kann mich an mein erstes Mal erinnern. Hab so gut wie nix geschlafen und wirklich ansprechbar war ich auch nicht.

    Du gibst dir so verdammt viel Mühe....

    Ich drück dir die Daumen dass er trotzdem nochmal die Kurve kriegt.

    Du tust ja alles für die beiden

    Und deine Schuld ist es gar nicht! Du bist ja bei jedem Anzeichen zum TA. Es gibt leider Dinge die man erst sieht wenn's keiner mehr braucht.

    Und nix ist so schwer zu diagnostizieren wie eine Katze :ungeduld:

    Bin in Gedanken bei dir

  • Ohje. :tr:

    Und das ist dann meine Schuld

    Du bist NICHT an einer HCM oder einer anderen Herzerkrankung schuld! Und schon gar nicht mit so einer kurzen Futterumstellung.

    Wird der Herzultraschall bei einem CC-zertifizierten Kardiologen gemacht? Bei meinem Schnuffi hat das einen echten Unterschied gemacht zu einem normalen Kardiologen.


    Zu allem Futtertechnischem was du oben so geschrieben hast:

    a) Auf Dose zurück wechseln. Es gibt inzwischen ja doch einige mit 0,25 Jod. Diese könnten auch mit füllenden Ballaststoffen (Flohsamen, Cellulose) aufgehübscht werden. Erscheint der deutlich leichtere Weg.

    b) Wenns doch Barf sein soll: mit SEB starten und Ereignistagebuch führen (Futter, Zeiten, Menge, Kotzerei, sonstige Umstände). Und mit dem was du angegeben hast, kann man doch eigentlich sehr gut arbeiten!

    Was alles geht:

    Huhn- und Putenrezepte (4kg Fleisch + 1kg Magen + 1kg Herz + Supplemente)

    Fertigsupplemente (FeliniComplete)

    Supermarktfleisch

    pures Fleisch

    Eierschale, Taurin und Karotten

    weil er schon den ganzen Tag drauf gewartet hat

    Deshalb hatte ich oben das "selbstgewählt" in meiner Antwort extra mit dazu geschrieben, das muss man versuchen abzufangen.

  • Nein, Schwerelos , Du bist nicht Schuld.

    Selbst wenn es eine fortgeschrittene HCM letztlich sein sollte.

    (HCM ist einen sehr leise Krankheit. Manchmal sieht Mensch Anzeichen - aber meist eben nicht. Und keiner schickt seine Katze einfach mal so zum Herzspezialisten. Mit normalem Abhören ist HCM nicht zu merken.)


    Dann gibt's Tabletten für den Boomer, und regelmäßig (Anfangs mit kurzen zeitlichen Abständen) Herzschalle und der Jung bleibt Dir. Er ist halt weniger fit und belastbar als andere Katzen dann, und manche Katzen wissen das auch und sind halt ruhiger. (Gibt auch die "unvernünftigen Patienten", die trotzdem bis zum Exzess toben...)


    Nein, eine HCM füttert man nicht an.

    In so kurzer Zeit schon zweimal nicht.

    (Falls es eine HCM sein sollte, bleib , so Du denn wieder barfst, beim min. Taurinwert. Sicherheitshalber.)


    (DCM ist in aller Regel angefüttert - aber das braucht Zeit. Und 0 Taurin.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich kann mich den anderen nur anschließen, bitte gib dir nicht die Schuld dafür!


    Es wäre natürlich prima, wenn die Vierbeiner uns klar mitteilen könnten, was sie haben, aber diese Vorstellung ist leider utopisch. Ich habe viele deiner Beiträge gelesen, und du gibst dir so viel Mühe mit allem, das ist bewundernswert! Und noch ist es nicht gewiss, manchmal führt Dr. Google einen auch auf den Holzweg. Ich drücke euch alle Daumen und viel Kraft!

  • Danke für den Zuspruch, aber ich fühl mich trotzdem so schuldig, weil ich denke "Zu lange gewartet, zu viel übersehen, vielleicht hätte ich doch gleich mit Medikamenten anfangen sollen und keine Experimente machen, vielleicht das letzte Huhnrezept entsorgen, dass ich nicht 100% richtig supplementieren konnte". Bei meinem Glück ist die Chance, dass es doch noch irgendwas anderes, verschwindend gering. Meine nächsten Katzen werden auf jeden Fall regelmäßig zum TA gehen.


    Ich weiß nicht, ob der Tiger ihn vermisst oder es genießt, mal ein bisschen Ruhe zu haben. Er jammert nicht, er sucht ihn nicht, er ist auch nicht anhänglicher als sonst.. vielleicht denkt er sich auch noch nichts dabei, weil es erst ein Tag ist. Er hängt so ein bisschen unmotiviert rum, aber es ist auch verdammt warm hier.


    Davon mal ab, gibt es jetzt wieder Dose. Mindestens so lange, bis ich weiß, was mit Boomer los ist, vielleicht auch bis zu meinem Urlaub in zwei Wochen, ich weiß es noch nicht. Und ich werde eine kleine Klimaanlage kaufen. Die tut mir gut, dem Futter und den Katzen.. und der Dicke wird einmal komplett auf links gedreht, wenn er zum Leberschall geht, damit mir bei ihm nicht das gleiche passiert. Ist eh ein Wunder, das der mit seiner Wampe so gesund ist.


    Kann jetzt sowieso erstmal nichts machen, außer abwarten, was der TA sagt und ob die Behandlung hilft.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Zu lange gewartet, zu viel übersehen, vielleicht hätte ich doch gleich mit Medikamenten anfangen sollen und keine Experimente machen, vielleicht

    Ich musste mich vor 4 Wochen verabschieden.

    Und dann hab ich mich fast zerlegt weil.....

    Lass das!!!

    Ich war bei 3 . Einer davon arschteuer, biete Futterberatung an usw. Aber erst der 4. ist auf die Idee gekommen mal Verdacht Pankreas oder IBD zu äußern.

    Ich hab bestimmt viel falsch gemacht weil ich es gar nicht wusste. Woher denn auch...

    Mir ist böse der Kopf gewaschen worden. Wenn sich eine auf den Kopf gestellt hat und immer das Beste versucht hat dann ich. Bei jedem Anzeichen von "irgendwas ist komisch" bin ich zum TA.

    Und genau so bist du auch. Nur das Beste für die Zwerge. Alles mögliche ausprobieren.

    Du kannst nicht machen was du nicht weißt.

    Ich lese sehr gerne deine Threads. Ich mag wie du schreibst (eigentlich). Und mir gefällt was dir an deinen alles auffällt. Und wenn dir was auffällt reagierst du.

    Du machst auf deine Art alles richtig. Und um zu lernen sind wir hier.




    Und wenn SiRu schreibt der bleibt dir dann glaub ich dran (ich kenn mich damit leider (Gott sei Dank) nicht aus).

    Fühl dich gedrückt :jaha: und hör auf zu zweifeln

  • aber ich fühl mich trotzdem so schuldig

    Nein, du musst dich absolut nicht schuldig fühlen. Katzen sind Meister im verstecken von Symptomen. Du hast alles nach bestem Wissen und Gewissen getan.

    Der TA wird ihm jetzt auch nach bestem Wissen und Gewissen helfen und schauen, dass es wieder wird.


    Wir können nun mal nicht in unsere Fellis rein schauen. Wir können nur beobachten und uns Dinge zusammen reimen. Oft passt es, oft passt es aber auch nicht.


    Weder das Barfen, noch sonstiges an dem, was du getan hast ist in irgendeiner Weise Schuld an dem.

    Wir haben im Januar und jetzt im Juni auch überlegt, ob wir i-was übersehen, i-was falsch gemacht haben. Ob wir es ausgelöst haben, dass die Jungs nun lieber Mäusewatte auf der Regenbogenwiese naschen wollen.

    Aber es ist niemand von uns Schuld. Es ist Veranlagung, Gene, Auslöser und Reaktionen auf die wir keinen Einfluss haben.

    Ich drück weiterhin die Daumen, dass dein Kleiner es schafft. Drück dich und lass bitte, bitte die Ohren nicht hängen, denn das brauchst du nicht und dein Kleiner auch nicht, der braucht dich zuversichtlich.

    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben ist für die Katz.
    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

  • Ich kann's jedenfalls kaum aushalten, bis er wieder daheim ist. Es ist schrecklich ruhig hier, ohne den kleinen Quälgeist.. hoffentlich geht soweit alles gut und der TA hat morgen keine schlechten Nachrichten. Ich hab mich zwar soweit beruhigt, bin aber doch noch merklich durch den Wind..


    Abholen kann ich ihn eh erst am Dienstag, morgen bin ich auch den ganzen Tag in der Arbeit.. und ich will daheim sein, wenn er nach Hause darf, damit ich ihn ein bisschen betüdeln und im Auge behalten kann.


    Klimaanlage kommt am Mittwoch. Laut TA soll ich drauf schauen, dass er sich nicht unnötig überhitzt. Nicht unbedingt in der prallen Sonne liegen lassen und ihm Kühldecken o.ä. anbieten, wenn es in der Bude so heiß ist. Seiner ersten Meinung nach kann sich das noch zusätzlich negativ drauf auswirken oder vielleicht sogar der Auslöser gewesen sein. Bis jetzt ist das zwar nur eine Vermutung, aber eine funktionstüchtige Klimaanlage hier drin wär ein Traum.


    Deswegen hab ich auch keine Waschmaschine. Ständig muss ich irgendwelche anderen "Großgeräte" für die Katzen kaufen und der Tierarzt wird bestimmt auch wieder richtig teuer. Zum Glück hab ich mir inzwischen ein kleines, finanzielles Polster ansparen können.. das muss ich dann nur baldigst wieder auffüllen, für eventuelle nächste Notfälle. Also mal ein paar Monate lang keine Kratzbäume, Gefrierschränke oder Klimaanlagen kaufen.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Oh je, das WE ohne Nachrichten. Aber lass die Ohren nicht hängen, keine Nachrichten sind immerhin schon mal keine schlechten Nachrichten und dafür bekommst nen Extradurchhalteknuddel. :knuddel:


    Die Ruhe ist schrecklich, das kann ich absolut nachvollziehen.

    Achte auf dich, dass du dich nicht zu sehr verausgabst, denn du wirst noch genug Kraft brauchen. Tanke ein wenig auf und "gönn" dir was. Ich schieb dir nen virtuellen Eisbecher rüber.

    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben ist für die Katz.
    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

  • Das wusste ich schon, dass sich der TA erst am Montag meldet, außer es wäre was schlimmes passiert. Also sind keine Nachrichten eigentlich gute Nachrichten. Ich hoffe nur, der TA überlebt.


    Der Dicke hat heute auch so gar keinen Appetit. Ich glaube, er fängt jetzt auch an, unser kleines Mistviech zu vermissen, aber der kommt ja hoffentlich bald wieder heim und dann geht es ihm hoffentlich auch deutlich besser.


    Wenn ich bis 16 Uhr ungefähr noch keine Nachricht vom TA habe, dann ruf ich mal an und frag nach. Ist ja zur Zeit sowieso besser, wenn der TA weiß, wann ich morgen zum Abholen komme. Spontan geht ja Dank Corona immer noch nix.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Einmal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Ich weiß leider immer noch nichts genaues. Die Tierarzthelferin konnte mir nicht viel sagen, als ich angerufen habe, außer dass es dem Boomer soweit gut geht, und ich war dann in der Arbeit leider nicht erreichbar. Sie wollte dem TA eine Zettel hinlegen, dass er sich morgen gegen 11 rum bei mir meldet.


    Zum Glück hab ich ihm am Samstag noch meine Handynummer da gelassen, ich habe nämlich grad vorhin feststellen dürfen, dass mein Festnetztelefon auch den Geist aufgegeben hat. In 2021 ist echt der Wurm drin.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!