Supplemente für PH wert Senkung

  • Hallo zusammen,


    Einige Eintragungen gibt’s schon zum Thema allerdings ganz konkreter Antwort gab es da nicht wirklich.


    Ich bin auf der Suche nach Supplemente beim BARF- en, die dauerhaft gegeben werden können und die Urin- PH- Werte senken.


    Meine Katze ist 2 Jahre alt, und wir hatten schon blasenentzündung und struvitkristalle (auch aktuell) hinter uns.

    Sie wird mit Fellini Complete gebarft.

    Mit urocid Paste haben wir gute Erfahrung gemacht, bis sie nach 2-3 Woche die Paste nicht mehr mochte.

    Entsprechend kamen guardacid Tabletten.

    Damit haben wir auch gute Erfahrung gemacht und derzeit kriegt sie diese auch.

    Problem: urocid und guardacid ist keine dauerhafte Lösung (Anwendung bis zu 6 Monate lang). Wir sind bei Monat 5 und ich

    versuche die Menge zu reduzieren. Ergebnis: ph wert steigt wieder.


    Wir waren bei TA und Urinprobe wird alle 4 Wochen gemacht. Letztens war alles in Ordnung, dennoch bleibt die Katze unsauber.

    Es wurde einen großes Blutbild gemacht, wonach ihr immunsystem gestärkt sein sollte.

    Eine antibiogramm wurde auch gemacht ohne bakterielle Auslöser.

    Urin wird regelmäßig kontrolliert. Nach Reduzierung der guardacid Tablette ist ihr ph es zwischen 6,8- 7.


    Was ich bisher probiert habe:

    Hagebuttenpulver (lunderland). Leider hatte es keine Auswirkung auf die pH Werte.

    Vit c Pulver rührt sie nicht an (ich habe nur mit eine mini Menge probiert, wegen oxalat).

    Option wäre noch cranberry Pulver. Davon gibt’s aufm Markt jede Menge, dennoch oft mit Zusatzstoffe und zusätzlichen Zucker, was ich beim Barfen nicht brauchen kann.


    Nun meine Frage:

    Habt ihr Vorschläge für Barf Supplemente für die PH-wert Senkung im Urin, die man dauerhaft für die Katze geben kann? Und wenn ja welche Dosierung ist dabei empfehlenswert?


    Vielen Dank.

  • DL-Methionin.

    Das ist auch der Wirkstoff in Guardacid und Uropet.


    Zur Dosierung kann ich aber nix sagen, denn ich hab keine eigenen Erfahrungen mit Diabetes.


    Die ansäuernde Wirkung von Calziumcitrat hat sich als überholt herausgestellt. Funktioniert also nicht.

    Vitamin C synthetisiert die Katze selber, da noch was extra zuführen tät ich nicht. Muss ja auch alles wieder über die Niere ausgeschieden werden...

    Hagebutte und Cranberry - mag bei Menschen eine Option sein, aber bei Katze würd ich es lassen. Pflanzliches in der Katze ist meist nicht förderlich.


    Messen kannst du zuhause mit Stick ja selber und der Urin-PH-wert sollte bei 6,5 liegen um keine Oxalate zu riskieren.

  • Hallo,


    Diabetes hat sie nicht, zum Glück.


    Mir sind die Inhaltsstoffe in guardacid und urocid bekannt.


    Meine Frage war, gibt es noch irgendwelche Supplemente womit man die pH Werte senken kann und dauerhaft zu verabreichen sind?


    Messen tue ich täglich. Pflanzliches kriegt sie auch nicht (das erhöht auch nur die pH Werte).

  • Meine Frage war, gibt es noch irgendwelche Supplemente womit man die pH Werte senken kann und dauerhaft zu verabreichen sind?


    Nein.

    (Und man kann Guardacid sehr wohl dauerhaft geben.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Alles gut.


    Ja Hagebuttenpulver hilft leider nicht und cranberries habe ich noch nicht probiert, da ich keine passende Kapseln oder Pulver gefunden hab, was dauerhaft für Tiere geeignet ist (ohne Zucker oder Zusatzstoffe).

  • Jupp.

    Den Packungsaufdruck kenn ich. (Flocki hat das über 3 Jahre bekommen. Weil ohne bei Fefu ging nicht. Unter Barf haben sich ihre Probleme dann erledigt. Da haben wir Glück gehabt.)


    Es setzt sich keiner ein Versuchstier (bzw. mehrere) über Jahre in's Labor und füttert das Zeug kontrolliert zu.

    Also gibt's als bestätigte, dokumentierte Langzeiterfahrung eben die 6 Monate.

    Kann man trotzdem länger, ggf. auch lebenslang geben.

    Struvitkristalle sind die auf Dauer schlechtere Alternative.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Das ist doch bei den Bindern bei CNI dasselbe, da steht auch diese 6-Monats-anleitung drauf.



    Wobei auch bei denen,

    kontrolliert werden muss eh, somit kann der TA jeweils weiter sein OK geben.


    Und die Ansäuerung wird ja auch über Stick (ständig) und TA (seltener) kontrolliert.


    Ein Link zu den Cuxkatzen

    bestellbares Methionin

    noch einer

    Info´s zu Methionin für den Humanbereich

  • Das hilft beim Menschen manchmal bei häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen. Weil zum einen leicht antibakteriell, zum anderen Schleimhaut (Blaseninnenwand hier) stärkend.

    Das beeinflusst nicht den pH-Wert des Urins, zumindest nicht mehr - und ebenso unzuverlässig beim Katz - wie es Vit C eh tut.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!