Rezeptideen für kräftige Fleisch-Süppchen, -Breie oder ähnliches zum Päppeln

  • Nabend


    Ich gehe einfach mal ganz optimistisch davon aus, dass Boomer in ein paar Tagen beim TA wieder nach hause kommt.


    Dass er ein eher schlechterer Fresser ist (in letzter Zeit ganz besonders), schon viel zu viel Gewicht verloren hat und gerne auch mal kotzt, hab vermutlich auch schon jeder mitgekriegt. Und meine Wenigkeit hat NULL Ahnung vom Kochen. Ich kann kochen, wenn es sein muss, aber nur und ausschließlich nach Rezept.


    Hat jemand irgendwelche Rezept-Ideen, Vorschläge oder Tipps für so richtig kräftige, gehaltvolle Süppchen, Brühen, Breie, etc? Gern auch Rezepte für die Menschenküche, dann lässt man halt Gewürze und diverse Gemüse weg. Wichtig ist mir, dass es richtig, richtig lecker und kalorienreich ist und gut in die Katze rein geht. Am besten noch gut zum portioniert einfrieren geeignet.


    ..oder Tipps, wie man am besten einen leckeren Brei aus zB gekochtem Hühnchen macht. Ich hab mir heute in der Arbeit Gedanken drüber gemacht, bin damit aber nicht allzu weit gekommen - einfach weil mir die Kocherfahrung fehlt und ich nicht weiß, wie ich sowas umsetzen kann. Ich wüsste jetzt, ohne zu googeln, nichtmal wie man eine Rinderbrühe kocht :peinlich:


    LG

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Rindfleisch - gut durchwachsen, Wasser(kalt), ausreichend großer Topf, Herd:

    Rindfleisch in den Topf, Wasser dazu, bis Fleisch bedeckt, Deckel drauf, auf den Herd, anstellen, und dann bis kurz vor'm kochen erhitzen und dann auf der Temperatur halten.

    Gerne mal 3, 4 Stunden.

    Brühe von anderen Tierarten/Fleischen geht grundsätzlich genauso.


    Fleisch ggf. von Knochen und Gelenken und so trennen, und dann würd ich das mit dem Fleischwolf - feine Scheibe - versuchen. (Eventuell könnte auch ein Smoothiemaker/Hochleistungsmixer funktionieren, mit normalem Mixer wird's nix.)


    Wieg das Fleisch roh - nach dem Gewicht kannst Du ganz normal die Suppies berechnen und in den abgekühlten Fleischpamps rühren.


    Und... Wart mal.

    Wenn Paste/Brei, dann wie Wurst kochen - erst das Fleisch feinst zerkleinern, dann kochen. Danach "würzen".


    Es gibt da ganz gute Päppeldrinks beim TA...

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Danke :) für ne Frau mit inzwischen 37 vielleicht ungewöhnlich, aber ich hab echt keinen Plan vom Kochen - und hat mich auch nie großartig interessiert.

    Und... Wart mal.

    Wenn Paste/Brei, dann wie Wurst kochen - erst das Fleisch feinst zerkleinern, dann kochen. Danach "würzen".

    Ähm.. und in was abgefüllt? ^^' So richtig wie Wurst in Pelle?


    Wenn ich jetzt Mark- und Suppenknochen mit verkochen möchte, wie mach ich das denn dann mit den Supplementen? Habe gerade ergoogelt, dass man Essig braucht, um solche Markknochen richtig auszukochen und das Calcium rauszukriegen :/ aber Essig im Katzenfutter ist vermutlich eher suboptimal.. oder kann ich mir das auch schenken, weil die Knochen nicht genug Geschmack geben, dass sich das rentiert?

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Man kann Wurst auch wunderbar in Gläser füllen...


    Das Knochenmark könnte als Fett- und Geschmacksbringer funktionieren. Ganz ohne Essig.

    Das Calcium aus den Knochen... vergiß es. Also auch mit Essig (Zitronensäure ginge rein vom chemischen Prozess her auch) holt man aus den Knochen nicht so wirklich viel raus. Vorher hat man alles an Kollagen ausgekocht - die Brühe geliert wenn sie kalt wird 1 A. (Sülze!)


    (Ich bin Wirtschafterin städt. Hauswirtschaft. Und bin - äh :peinlich: - futteraffin. Ich ess gerne gut - sieht man mir auch an - und koch auch gerne. Rezepte dazu lesen setzt ja nicht an...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Zur Zeit ist dir doch eher wichtig, daß er irgendwas aufnimmt. Und jede Kalorie ist wertvoll...

    Ja, natürlich. Ich kenn mich in der Menschenküche halt nicht aus :peinlich: ich hab da nur meine Oma im Kopf, die mir erzählt, dass Knochen Geschmack und Kraft in die Suppe/Brühe bringen. Je leckerer, desto besser geht es hinterher dann hoffentlich rein.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Wenn du alles aus dem Knochen rausholen willst, kannst du sie "weich" kochen. Im Schnellkochtopf, den schön für zwei bis 3 Stunden oder länger unter Druck hältst. D.h. Knochen rein und so weit es geht mit Wasser auffüllen und dann erstmal Druck rauf. Wenn Druck drauf ist, den Herd so weit runter regeln, dass das Druckventil nicht runter sackt und es fröhlich vor sich hin simmert. Dran denken, ein Schnellkochtopf steht unter Druck, der erst abgelassen werden muss, vorm öffnen, sonst gibt es ne Sauerei und unter Umständen dolles Aua.

    Liebe Grüße

    Sumpfi


    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben für die Katz.

    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

  • So ein Hightech Ding besitze ich nicht :peinlich: aber es wird bestimmt auch ohne noch eine Suppe rauskommen. Muss nur schauen, wie ich das zeitlich morgen hinkriege, weil ich zwischendurch mit Pascha zur Kontrolle muss und ich will den Herd wirklich nur sehr, sehr ungern laufen lassen, wenn ich nicht daheim bin.


    Wenn ich ihn für die paar Minuten einfach ausmache, wird das dem Fleisch schon nicht so viel schaden. Heiße Platten sind weniger das Problem, der Dicke kommt da eh nicht hoch.


    Hmm.. durch die Knochen (gab leider kein passendes Fleisch ohne Knochen, sonst nur so mageres, überteuertes Zeug) kann ich das Gewicht jetzt nicht genau eingeben.. oder müsste es so gut es geht runterschneiden. Was wäre da jetzt bezüglich Supplemente besser? Eher auf- oder eher abrunden? Ich werde das wahrscheinlich auch nicht komplett supplementieren, vielleicht lieber nur das, von dem ich weiß, dass er es problemlos mitfrisst.. er hat dann ja auch noch Dose nebenbei.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    5 Mal editiert, zuletzt von Schwerelos ()

  • Ich werde versuchen, ob ich da irgendwie einen mehr oder weniger dünnen Fleischbrei rauskriege. In Rezepten für selbstgemachten Babybrei heißt es immer einfach nur "pürieren" :ka: Mal sehen, welches meiner Geräte sich dann als tauglich dafür erweist. Ich hab nen Stabmixer, nen Standmixer und nen Wolf. Einer davon wird's schon hinkriegen.


    Vielleicht lässt sich damit dann auch Pascha anfixen, der hält von Barf bis jetzt noch gar nix.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Wegen Excel-Problemen und weil die Katze ja eh noch beim Doktor bleiben musste, hab ich mein Brei-Vorhaben auf heute verschoben.


    Ich werd das Fleisch mehr oder weniger ordentlich vom Knochen runter schneiden und dann vor dem Kochen nochmal abwiegen, damit ich anständig supplementieren kann.


    Boomer hat beim TA noch 100g abgenommen.. da muss ne Menge Energie wieder in die Katze rein.


    Wie hoch würdet ihr denn den Fett bzw Energiegehalt ansetzen? 110%? 120%? Er frisst auch fettes Barf, mit über 100% Energie wenn's schmeckt. Das höchste bisher war, glaube ich, irgendwas um die 110% oder so, bei einem versemmelten Rezept.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Boomer hat beim TA noch 100g abgenommen.. da muss ne Menge Energie wieder in die Katze rein.

    Das ist ausgesprochener Käse. Nimmt er da nicht mal Päppelpaste oder Reconvales?
    So etwas würde ich dir auch für zu Hause empfehlen, kannst es unters Futter mischen, wenn er es nicht pur mag.


    Wie hoch würdet ihr denn den Fett bzw Energiegehalt ansetzen? 110%? 120%? Er frisst auch fettes Barf, mit über 100% Energie wenn's schmeckt. Das höchste bisher war, glaube ich, irgendwas um die 110% oder so, bei einem versemmelten Rezept.

    Geh nicht zu hoch damit, sonst kann es sein, dass er dir das Ganze stehen lässt. Versuche lieber zu jeder Portion etwas extra dazu zu tun. Wenn er es möchte, wird er es nehmen. Aber er kann dann entscheiden ob er es fetter oder doch lieber mager möchte.

    Liebe Grüße

    Sumpfi


    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben für die Katz.

    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

  • Wenn Du im neuen kalki auf fressfaul gehst, hast Du auch automatisch weniger Energie als Zielwert.

    (Im alten war das ... anders. Da blieb's auf allen Gefräßigkeitseinstellungen bei 70 kcal/Tag/Katze und bei weniger Fressmenge gab's mehr Fett.)


    Von daher könnte 120 % Energiebedarfsdeckung bei "fressfaul" im neuen Kalki schon für Boomer schon knapp werden... (120% Energiebedarfsdeckung "fressfaul" ist dann die rechnerische Energiebedarfsdeckung 100% auf "wenig verfressen".)

    Überleg Dir genau, wo Du hinwillst, und leg Dir dann ggf. ein "Boomer-Päppel"-Profil an.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ach, ich hab falsch rum gedacht. Bin einfach mal davon ausgegangen, dass fressfaul mehr Energie verlangt. Hatte nicht in den Reiter rein geschaut.


    Dann bleib ich doch lieber bei normal verfressen und geh ein Stück über 100%.. ich weiß jetzt grad nicht, wie ich das sonst anpassen sollte.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Vermutlich gefressene Fleischmenge je Tag und kg Katz * gewünschter Kalorienwert je Tag und kg Katz


    Wenn nur 18 g Fleisch gehen, Du aber gerne die 50 kcal vom normal verfressenen haben willst:

    Der Faktor müsste ungefähr 1,4 sein...

    Wär dann noch die Frage, passt Du nur die Energie, oder alles andere auch an. (Jod vielleicht nicht.)

    Wäre halt 'ne Fleißaufgabe, mal eines der Profile im Kalki auszufüllen, als Boomer zu benennen und dann für den Herrn sein Futter zu nutzen.


    Weil... wenn Boomer vom "normal verfressen" berechneten Futter 1/3 nicht frisst, habt ihr 2 auch nix gewonnen. Da hättest dann direkt "fressfaul" rechnen können.


    (Die Profile sind für solche Spezialitäten genial.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Klingt wahnsinnig kompliziert :| bei sowas bin ich echt schlecht. Muss ich mich nächste Woche ggf mal damit auseinander setzen, jetzt hab ich das Fleisch erstmal ganz normal berechnet und ein bisschen Fett dazu spendiert.


    Vielleicht schmeckt's ihm auch gar nicht.. aber für Rinderbrei finden sich hier bestimmt noch 1-2 Abnehmer.

    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Immer mit der Ruhe.


    Hauptsache, Boomer fristt überhaupt was.

    Das zunehmen klappt dann schon. (Langsam ist da meist besser - er soll ja Muskeln wieder aufbauen, nicht einfach fett werden.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Die Fleischbrühe wurde für sehr lecker befunden und ein bisschen Brei hat er auch gegessen. Nicht viel, aber die Brühe dürfte auch ziemlich fett gewesen sein. Ich hab ihm da ein bisschen was abgeschöpft, damit er gleich was für "im Bauch" hat. Tiger hat den Rest Brühe "entsorgt", den Boomer übrig gelassen hat, und wollte dann auch nicht mehr als ein paar Schlecker Brei probieren.


    Und mal so unter uns.. der riecht echt lecker, ich hätt ihn fast selbst gegessen. Hat keine Babybreikonsistenz, aber bin zufrieden. Hat ganz gut geklappt, wenn auch etwas aufwendig.


    (Diese Katzen, ne. Ich hab heute gesaugt und gewischt..)


    When you feel my heat, look into my eyes

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

    Don't get too close, it's dark inside

    It's where my demons hide, it's where my demons hide

  • Das sieht doch gut aus. Freut mich, dass er was futtert. Weiter so Boomer, du schaffst das :boxen:

    Liebe Grüße

    Sumpfi


    Benny und Barney April 2021

    Ein Leben mit der Katz ist besser, als das Leben für die Katz.

    Willi (Avatar) August 2006 - Januar 2021
    Bruno (Signatur) August 2006 - Juni 2021

    Ihr Räuber fehlt, habt mir aber viel beigebracht, was für die Thronfolger von Nutzen ist.

    Werdet immer in meinem Herzen sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!