Suppies in die Datenbank einfügen

  • Hallo liebe Alle,

    Ich habe gestern meine Eisentropfen in die Datenbank des Rechners eingegeben, aber ich schaffe es nicht die Einheit von "g" auf "Tropfen" zu wechseln. Somit steht in meinem Rezept nun 9g anstatt 9 Tropfen was natürlich ein grosser Unterschied ist. Ich weiss zwar, dass Tropfen gemeint sind, hätte es aber doch gern richtig, so wie das bei den Vitamin E Tropfen ja auch richtig angegeben ist. Kann mir da jemand helfen, bitte?

  • ('tschulligung. War mir tatsächlich durchgerutscht, die Frage hier. :peinlich: )


    Ich mein, da war mal was... also in der Entwicklung.

    Aber frag mich nicht mehr, was.

    (Das, was jetzt so schön glatt und einfach und - mit Verlaub - idiotensicher aussieht, war ein richtig großer Berg Arbeit.

    Und eine kleine Änderung hat mehr als einmal einen Rattenschwanz weiterer Änderungen nach sich gezogen.)


    (Aber Eisentropfen sind ein erfahrungsgemäß eher unübliches Eisensuppie. Liegt an dem meist zugesetztem Orangenaroma: Das führt bei vielen Katzen trotz der extremen Verdünnung zu Fressverweigerung.

    Möglicherweise haben wir die Tropfen deshalb schlicht nicht eingebaut. Oder erst gar nicht dran gedacht, das wir die auch noch ... :peinlich: )


    Bei Eisensuppie in Tropfenform musst Du Dir halt bis auf weiteres merken, das Gramm = Tropfen heißt.

    Kannst Du Dir aber als Notiz auf's Rezeptblatt schreiben.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Wir haben uns da zumindest mal auf unseren Wunschzettel geschrieben.

    Vielleicht geht ja doch noch was. (Keine Garantie - nur das unser Tech-Guru sich das noch mal intensiv anguckt.)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Die Tropfen fand ich gerade spannend, aber nun bin ich über E217 und E219 gestolpert, die beide mit Brustkrebs in Verbindung stehen und auch sonst, außer ihrer gewollten Konservierung, unschöne Nebenaspekte haben können (wobei man das wahrscheinlich fast jeder E-Nummer unterstellen kann).

    Außerdem habe ich folgenden Passus auf einer Webseite gefunden:



    Quelle

    Wie korrekt das ist und ab welchen Mengen das gilt, kann ich nicht beurteilen!


    Andererseits ist die Zutatenliste der Ratiopharm Tabletten deutlich umfangreicher und wer weiß, was sich da so alles hinter versteckt. :ka:

  • Ich suche auch noch nach zusatzstoffarmem Eisen (vor allem wg hohem Allergie Potenzial von z. B. den Konservierungsstoffen, Benzoe... und so. Und weißer Farbstoff Titandioxid steht beim Menschen im Verdacht bei DarmbarriereStoerungen, Darmentzuendungen, u. ä. diese zu verstärken u schlimmeres. Ist aber in Massen an Medikamenten drin, kommt man oft nicht drumrum. In Lebensmitteln in D auch drin. In Frankreich in Nahrung mittlerweile nicht mehr erlaubt.).


    Ich finde nur was mit Dattelextrakt (und dann nur 1,5 Monate haltbar. Aber einfrieren in Spritzen müsste gehen?) Ich überlege das hier zu kaufen:


    Eisen (flüssig) mit Dattelextrakt | Hochdosiert | Eisenmangel
    Eisen mit Dattelextrakt | 14µg Eisen pro Tagesdosis | Hohe Bioverfügbarkeit | 100ml | Schadstofffrei | MIRON Violettglas | Vegan | Bambusholz | Made in Germany…
    www.naturise.de


    Haltet ihr das für geeignet?

  • Warte vielleicht noch ab was die Profis sagen.


    Ich hab die Tabletten gemörsert und die kommen dann ganz normal zur Suppi-Soße dazu.


    @Vic 

    Hast du mal umgerechnet wie viel Fleisch du damit suppen kannst? Der Preis für 1,5 Monate ist ja schon ordentlich. Und das Dattelextrakt - hmmm, bestenfalls unnötig, schlechtestenfalls ? . Zum Umfüllen und einfrieren kann ich nichts sagen, ob es dabei schon oxidiert. 

  • Nur mal aus Neugier: Was spricht gegen Blut bzw. Blutmehl?


    Diese Tabletten und Tropfen sind immer nur 2. Wahl - sie sind nicht tierisch, sie sind immer mit irgendwas dabei, das nicht so dolle ist, sie liefern wirklich nur Eisen (außer den weniger erwünschten Beimischungen) während Blut immer so ziemlich alles an Vitaminen, Spuren- und mengenelementen mitbringt, was halt so üblicherweise da mitschwimmt und es gibt nur sehr sehr sehr selten Katzen, die wirklich alle Formen von Blut ablehnen und noch seltener, die auf alle Blute allergisch reagieren.


    Und alles, was mit pflanzlichen Eisenverbindungen arbeitet, funktiniert nicht wirklich gut. Katzen brauchen eigentlich Häm-Eisen. Also das im Hämoglobin gebundene tierische Eisen. Da liegt Eisen dann nämlich in einer Form vor, auf die der Katzenkörper zur Weiterverarbeitung eingerichtet ist.


    Um Mensch und Katz den Umstieg auf den "roten Saft" zu vereinfachen ist's okay, aber da hilft oft auch einfach mit nur 20% Eisenbedarfsdeckung anfangen und sich steigern, so schnell Katz mitmacht.

    Und für den Zwischenschritt... da geht dann auch die ratiopharm-Tablette mit 50 mg. (Gibt's mit nämlicher Deklaration auch von anderen Herstellern.)


    Achja, wenn Tablette, dann eben mörsern. Entweder mit 'nem richtigen Mörser/Stößel, aber flacher Teller/Schälchen & Löffelrücken zum zerdrücken tut's auch.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Hallo, danke,


    SiRu:

    Kater reagiert allergisch u. a. auf Maisstärke, drum sind Tabletten raus.

    +

    Blut wird noch immer nicht genug mitgefuttert.

    Rotes Fleisch mit mehr Eisen drin verträgt er nicht. Milz von bekoemmlichem Huhn/Pute finde ich nicht zu erwerben. (Leber u Herz gehen zum Glück schon. ) Fortain krieg ich 0 eingeschlichen, übe aber weiter.


    Beedle: 14 MIKROgramm wie jetzt im Pfad angezeigt werden, duerften falsch übertragen sein. Volltext der Seite und das Flaschenbild sagen 14 mg pro 3ml.


    Für Katz direkt giftige Bestandteile in Datteln konnte ich noch keine ausfindig machen. Gaebe es die (wie bei Weintrauben), hättest Du SousChefin SiRu es wohl direkt geschrieben:). Bleiben negativ der Zuckerghalt von Datteln u ggfls dass es Pflanzen sind. (Die Tabletten haben nur etwas Zucker.)


    Andre Ideen sehr willkommen.

  • Hallo liebe Alle,

    Ich habe gestern meine Eisentropfen in die Datenbank des Rechners eingegeben, aber ich schaffe es nicht die Einheit von "g" auf "Tropfen" zu wechseln. Somit steht in meinem Rezept nun 9g anstatt 9 Tropfen was natürlich ein grosser Unterschied ist. Ich weiss zwar, dass Tropfen gemeint sind, hätte es aber doch gern richtig, so wie das bei den Vitamin E Tropfen ja auch richtig angegeben ist. Kann mir da jemand helfen, bitte?

    Hallo liebe:r Milou ,


    grundsätzlich ist die Darstellung der Einheit "Trpfn" möglich durch hinzufügen des Wortes "Tropfen" in die Bezeichnung deines Suppis. Beispiel:

    pasted-from-clipboard.png


    Ich meine das hatte ich im Kalki V2 auch überall so eingebaut.

    *Tropfen* = Trpfn

    *Tabletten* oder *apseln* = Stk.

    alles andere = g


    Du solltest in der Datenbank den Wert für 100 Tropfen hinterlegen, dann müsste auch die Berechnung korrekt sein. In deinem Fall also 250 mg Eisen.


    (ich weiß, bin etwas spät dran ... :peinlich: )

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!