Crash- Kurs in Barfen

  • Hallo ihr lieben,


    Wie ich in meiner Vorstellung schon erwähnt habe, habe ich mich hier registriert da unser Neuzugang Arthas vermutlich eine Futtermittelallergie hat und mir der Tierarzt geraten - sofern es mir möglich ist - vorerst mal selbst für ihn zu kochen…

    Der kleine Arthas hat seit er bei uns ist Durchfall… Giradien, Würmer und Corona sind negativ. Im Tierheim hatte er zudem keinen Durchfall…


    Ich habe absolut keine Ahnung von Barfen… Ich habe mir hierzu ein Buch gekauft und mich auf die Schnelle etwas eingelesen….


    Bei meinem ersten Gericht habe ich mit Sicherheit viel wenn nicht sogar alles falsch gemacht. Und ich bitte euch mich deswegen nicht gleich anzugreifen… Ich bin ja hier um das zu lernen…


    Mein Tierarzt meinte für den Anfang wäre es erstmal ausreichend Reis mit Ente oder Hühnchen zu kochen… Ich habe keinerlei Gewürz verwendet - lediglich etwas Butter in das Wasser vom Reis gemacht… Das Hähnchen habe ich notgedrungen in etwas Sonnenblumenöl angebraten…

    Angerichtet habe ich das Futter dann mit Eigelb, Wasser oder etwas Naturjoghurt…


    Da der kleine total auf das selbstgekochte abfährt möchte ich mich näher mit dem Thema beschäftigen… Zudem möchte ich natürlich eine Auswahl bieten….


    Tägliches Kochen ist mir aus Zeitgründen nicht möglich… Aber 1-2x in der Woche ist das kein Problem…


    Was empfehlt ihr mit sollte ich immer im Haus haben… Bzw, wie koche ich am besten für meine Fellnasen…

  • Bei nur 1 oder 2 mal pro Woche braucht man sich eigentlich keine großen Gedanken machen. Bei akutem Durchfall mal etwas Huhn als Schonkost ist okay. Reis würde ich aber definitiv weglassen, Getreide ist nichts für Katzen!


    Wenn du allerdings die Ernährung umstellen willst, sollte das schon für jeden Tag sein. Sonst kannst du ja keine Fortschritte erwarten.


    "Richtiges" Barf besteht übrigens aus rohem Fleisch ;) Aber auch selbstgekochtes ist eine mögliche Variation (die allerdings eher Nachteile bedeutet).


    Schau doch fürs erste unter "Grundrezepte" hier im Forum :)

  • Welches Buch?

    Die meisten sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden.

    Und Huhn (oder Ente) mit Reis ist Hundefutter. Schönen Gruß an den TA.


    Eine AD (Ausschlußdiät/Eliminationsdiät) - und auch nur die Anti-Durchflutsch-Umstellung auf anderes Futter - verlangt absolute Konsequenz. Also jeden Tag das "Diätfutter". Ohne Ausnahme, ohne Leckerchen...

    In einem Mehrkatzenhaushalt heißt das, das entweder alle Katzen einen eigenen Chipgesteuerten Futterautomaten bekommen, so das keiner fremdfressen kann - oder es halten alle Diät.


    Schnelleinstieg:

    Shigai

    Shigai

    Shigai


    Wenn Du kochen willst: Nur das Fleisch (Leber und lachs auch) in wenig Wasser gardünsten.

    Alle anderen Zutaten kommen nach dem abkühlen zum Fleisch.

    Ich würd zumindest dem Darmproblemkater erstmal Moro'sche Suppe als Ballast zugeben file:///C:/Users/User1/AppData/Local/Temp/Morosche-Karottensuppe-2.pdf  (Korrektur: Link zum pdf steht 2 Posts weiter.)

    (In leichten Matschkacke-Fällen hilft oft auch schon Baby-Gläschen Gemüse pur Karotte.)

    Die anderen dürfen ihre Gemüsebeilage roh dazu bekommen - feinzerkleinert. Aber sie dürfen auch gekochte Möhren mitfressen. (Vorsicht! Die wirken stopfend. Auch bei darmgesunden Tieren. Also bei den gesunden evtl. zusätzlich etwas Sesamsaat, rohe Karottenraspel oder gut eingeweichte Flohsamenschalen extra geben...)


    Ganz grundsätzlich: Katzenfutter macht eigentlich keiner täglich frisch. Das wird in Mehrtagesmengen angerührt, portioniert und eingefroren gelagert - und nach Bedarf aufgetaut und dann verfüttert.

    Das kann man wöchentlich machen. oder man nimmt sich 1 x im Monat 'nen Wochenende oder so dafür. (Oder man ist so "komisch" drauf wie ich, und macht 1 x im Quartal 'ne halbe Woche täglich 1 - 3 Rezepte Katzenfutter und hat dann wieder 3 Monate Ruhe...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ach, Mist. (Das pdf ist nicht bei mir, das steht online...) Wart mal...

    Morosche-Karottensuppe-2.pdf

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!