Erstes Rezept

  • Ich benutze Bierhefe momentan so selten. Ich meine das waren 2g auf 1kg Fleisch, da hast du schonmal zuviel. Oder hast du ein Kitten? Ich glaube, da war es wirklich mehr. Aber wie gesagt, hab's nicht mehr genau im Kopf.


    Wenn du die Werte eingegeben hast, bitte immer nach korrigieren, teilweise 3-4 mal, da sich die Supplemente gegenseitig beeinflussen, dann kommst du auf 100%.


    Vitamin E wird bei dir sehr schwer. 0,09 Kapseln. Könnte man mit der Feinwaage vielleicht abwiegen (Wenn es Pulver ist) und dann davon 9% nehmen. Fummelarbeit, ich benutze die Vit E Tropfen, da man die gar nicht teilen kann, Runde ich auf oder ab und beim nächsten mal mache ich das Gegenteil, damit sich das ausgleicht. Dürfte mit den Kapseln aber auch gehen. Wobei ich bei 0,09 Kapseln die wohl gleich weglassen würde.


    Ansonsten sieht das soweit ganz gut aus.

  • Das sah aber schon im 1. Post für ein erstes Rezept sehr schön aus.

    Und für "Perfekt" hast Du ja schon ausführlich Hilfe bekommen.




    :peinlich: ...ich wollt nur mal loben... :yes:

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Vielen Dank SiRu :S Und die, die mir geantwortet haben.


    Aber eins habe ich noch nicht so ganz verstanden und zwar, mein Rezept ist ja für 10 Tage also müssten es 1.100gr sein jedoch sind es 928gr, plus Supplemente werden es 1.075gr. Wie müsste es denn sein?

    Soll man die Supplemente mit rechnen oder einfach nur 1.100gr Fleisch nehmen? Habe ich es Falsch gemacht und zu wenig Fleisch genommen?

  • Der Kalki rechnet mit der Fleischmenge. Also beim Standarderhaltungsatz mit 27,5g/Kg Katze.

    Demnach brauchst du 1100g für 10 Tage, die Supplemente kommen on Top. Fehlen dir also theoretisch noch 300g, wenn du die 10 Tage wirklich genau haben willst.


    Ich persönlich achte nicht darauf, ich hab immer 14 Tage drin stehen, aber nehme da keinen Bezug drauf. Ich mach dann meine 3-5Kg Rezepte und schaue beim Druck dann wie lang das ca. halten würde, wobei man das nach der Zeit auch eh im Gefühl hat.

  • Dem Kalki ist die Fleischmenge wurscht...

    Er rechnet Dir in Feld 1 kurz vor, wieviel Fleisch Du für den gewünschten Zeitraum (hier: 10 Tage) für Deine Katzenmasse (kg Katz) bei der angegebenen Gefräßigkeit (hier: normal gefräßig/ 27,5 g Fleisch Tag/kgKatz) brauchen würdest... wenn Du ihm dann mehr oder weniger Fleisch zum berechnen eingibst, dann berechnet er die eingegebene Menge.

    und sagt Dir auf dem Blatt Ausdruck, für wieviele Tage das nun reicht. (7 , etwas...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Ich würde mich auf diese Zahl nicht versteifen oder persönlich sogar: völlig ignorieren. Katzi darf so viel essen wie sie möchte. 1 kg Fleisch kann mal 5 Tage reichen und mal 10. Je nachdem wie gut es ankommt, ob Sommer oder Winter ist, ob der Herbst gerade in Gange ist oder oder oder. Bestenfalls wird einfach immer aufgefüllt, wenn der Napf leer ist.

    Ich habe zwei Katzen die sich grundsätzlich an ihre (auf dem Papier ermittelte) Ration halten, aber einer braucht einfach das Doppelte davon.


    Ansonsten: ja, du bräuchtest 1.100g und müsstest dafür die Suppis neu berechnen. :jaha:

  • Gut, habs verstanden.


    Aber warum muss ich 1,4gr Bierhefe nehmen, Herz gehört doch auch zum Muskelfleisch? Da müsste man doch mehr rein tun, in dem Fall 1,6gr. Und wenn man Fleisch sagt, gehören die Innereien und das Fett dann dazu? Oder nur das Muskelfleisch?


    Ich habe das Rezept jetzt wieder, nach dem was ihr gesagt habt geändert, so muss es nun ausschauen oder? Nur bei Jod und Vit. E bin ich nicht auf die 100% gekommen.

  • Bierhefe berechnet der Kalki gar nicht.

    Bierhefe gibt er pauschal zu, wenn man sie auswählt.

    (Wir haben in der kalki-Neubau-Phase auch mal Analysewerte von Bierhefe genommen und rechnen lassen... das Ergebnis hätte garantiert keine Katze mehr gefressen. War irgendwas weit über 100 g Bierhefe je kg Fleisch...)


    Und jupp, bei Deinen 700 g Fleisch + 110 g Herz wären 1,6 g Bierhefe dann pauschal korrekt...


    (Lachsöl berechnet er im eigentlichen Sinne auch nicht. Dafür müssten wir überall die Angaben zu Omega 3 und 6 haben, die haben wir aber nicht, also gibt's auch das Fischöl pauschal 1 g je kg konventionell erzeugtes Fleisch.)


    Beides - Bierhefe als auch Fischöl/Lachsöl - steht nur als Merkhilfe im Kalki.

    Wenn Du B-Vitamine berechnet haben willst - und da stellt der Kalki dann auf B1 ab! - dann musst Du B-Komplex-Tabletten bzw. kapseln nehmen (Datenbank anpassen!)


    ---------------


    Jod:

    Die Datenbank ist an Dein Dir vorliegendes Seealgenmehl angepasst?

    Und Du hast alle 3 Nachkommastellen zum berechnen genutzt?


    Bei Vit E ist die 100% Deckung eigentlich kaum machbar. Weil wir da Tropfen verwenden. In der Regel wird da immer etwas zuviel oder etwas zuwenig stehen - auf Dauer sollte es sich über die diversen Rezepte dann ausgleichen.

    Also schreib Dir die Differenz auf, und wenn Du 'nen Tropfen voll hast, gleichst Du den aus. Entweder, in dem Du mal diesen einen Tropfen zusätzlich gibst (wenn sonst zuwenig), oder eben, indem Du ihn (bei etwas zuviel) weglässt.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!