Barfen mit HCM

  • Hay ihr lieben😊

    Ich möchte meinen Kater gerne Anfangen zu barfen. Mogli hat vor 4 Wochen die Diagnose HCM bekommen und ich habe nichts gelesen ob ich auf etwas achten muss was ich ihn nun fĂŒtter. Wir sind noch ganz am Anfang vom barfen und ich bin mir noch ziemlich unsicher und möchte ungerne etwas falsch fĂŒttern. Hat jemand Erfahrung in Thema hcm und barfen😊 LG von Mogli und Anna

  • Wie SiRu schon im Vorstellungsthread gesagt hat, bis auf beim Taurin eher sehr moderat ranzugehen, ist nicht wirklich etwas zu beachten. Hat hier jahrelang gut funktioniert.


    Wichtig ist, dass du dich gut einliest, damit das Barf gut zusammengesetzt ist, weil die Nieren gefĂ€hrdeter sind durch die HCM (muss nicht passieren, aber die Möglichkeit steigt), wie drĂŒben auch schon erwĂ€hnt worden ist.

  • Kaishiki Das ist doch "Futter" fĂŒr Dich...


    Beim barfen heißt HCM-DiĂ€t nur, Taurin nicht ĂŒberdosieren - wenn Du dann mal auf den Kalki zugriff hast, ist der min.Taurinwert Deiner.

    Bei Grundrezepten: Lieber nur 1 g Taurin/kg Fleisch zusetzen.


    Ansonsten darf Katz erstmal ganz normal fressen.

    Auch Komplett- und teilkomplett-Fertigsuppies sind kein Problem.

    Liebe GrĂŒĂŸe von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die BrĂŒder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Akira Das ist doch "Futter" fĂŒr Dich...

    Du bist zu langsam fĂŒr mich. :lach:

    Klassisch ĂŒberschnitten.


    Also muss ich nur mit dem Taurin aufpassen 😅 das mit den Supplement hab ich noch nicht so drauf

    Jap. Bis hier die CNI hinzukam, habe ich beim Futter allgemein auf nichts geachtet (Dose ist oft ja eh nicht so mega mit Taurin versorgt, was ich so lese). Wegen CNI sage ich jetzt durchaus drauf achten, dass es etwas besseres Futter ist, sprich bei Dose was, das nich mit mehr Herz und Magen als Inhalt kommt (bei so einigem kommen die beiden zusammen zumindest mehr als reiner Muskel), bei Barf auch nicht zu viel sehnenreiches Fleisch, aber darauf muss trotzdem nicht verzichtet werden und hinsichtlich Herz und Magen ist hier die Empfehlung eh entweder 10 % des Fleisch Herz oder Magen oder wenn beides zusammen, dann maximal 15 %, die restlichen 80 - 85 % eh herkömmliches Muskelfleisch.

  • Kaishiki *grins* Das bin ich ja gar nicht mehr gewöhnt... :boxen:

    Liebe GrĂŒĂŸe von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die BrĂŒder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Bei Grundrezepten: Lieber nur 1 g Taurin/kg Fleisch

    Huhu! Ich mĂŒsste mich hier kurz anschließen, ich hab mich jetzt nochmal eingelesen und diesen Punkt gefunden. Knirpsi entwickelt womöglich HCM (9 Monate alt) und ich soll ja am besten nur so viel wie nötig geben. Bei den fertig supplis kann ich das sowieso nicht beeinflussen (bis auf die HĂŒhner Herzen), aber beim Grundrezept, welches ich gleich machen werde, habe ich ja Einfluss. Ich wĂŒrde dann heute auch nur 1 Gramm pro 1000 Gramm Fleisch hinzugeben. Meine einzige Sorge wĂ€re dann, dass die Menge an Herz die Balance bricht, da man ja nur Max 10% Herz Geben darf und es da ja dann auch z.B. 7% sein könnten oder? (bei FC 15%).

  • Wir berechnen Taurin in keinem tierischen bestandteil mit.

    Also verdirbt Dir ein mehr oder weniger hoher Herzanteil da auch nix.

    Zumal der Tauringehalt auch bei Herz nur bei schlachtwarmen Herzen noch eine meßbare Wirkung zeitigen könnte.


    Soviel Toleranz hat auch ein HCM-Katz ĂŒbrig, das kein Herz im Barf bis 15% Herz im Barf keine medizinischen SchĂ€den macht, solange insgesamt nicht mit dem synthetischen taurin mĂ€ĂŸig umgegangen wird.

    Liebe GrĂŒĂŸe von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die BrĂŒder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Wir berechnen Taurin in keinem tierischen bestandteil mit.

    Also verdirbt Dir ein mehr oder weniger hoher Herzanteil da auch nix.

    Zumal der Tauringehalt auch bei Herz nur bei schlachtwarmen Herzen noch eine meßbare Wirkung zeitigen könnte.


    Soviel Toleranz hat auch ein HCM-Katz ĂŒbrig, das kein Herz im Barf bis 15% Herz im Barf keine medizinischen SchĂ€den macht, solange insgesamt nicht mit dem synthetischen taurin mĂ€ĂŸig umgegangen wird.

    Oh ich verstehe, okay Dankeschön! Dann dosiere ich bei ihm den Tauringehalt auf 1 Gramm pro 1000g Fleisch.

    Ich musste das Grundrezept am Ende abbrechen, weil ich den Lachs vergessen habe.. wurde dann FC đŸ« .


    Aber ziemlich interessant, ich muss mich immer noch weiter und mehr einlesen in das ganze barf Thema 😅

  • Aber ziemlich interessant, ich muss mich immer noch weiter und mehr einlesen in das ganze barf Thema

    :tr: Das bleibt so.


    Ich lern immer noch dazu, und entdecke neues. Manchmal auch altbekanntes wieder. Das ist nix, das irgendwann mal abschließend fertig ist.

    Liebe GrĂŒĂŸe von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die BrĂŒder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Haben sie dran geschleckt?


    Und sie sind nicht tot umgefallen?



    Dann liegt es nicht am Futter sondern an den Faktoren mit Beinen dran (hinstellender Mensch ist damit fast am meisten gemeint).

    Hinstellen wie immer, Jacke nehmen und spazierengehen, einkaufen, arbeiten... was auch immer.

    Nicht gucken ob sie es auch futtern,

    benimmt Mensch sich anders als sonst könnte das Futter potentiell gefÀhrlich sein (weil der Mensch sich ja so komisch benimmt).

    Ist Mensch leicht zu beeinflussen kann es auch sein, daß sie dich einfach "clickern" wollen.


    Katzen können wunderbar Menschen lesen und jede Kleinigkeit zur manipulation nach ihrem Willen nutzen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!