2 neue Rezept

  • Hallo ihr Lieben,


    wer hat Lust sich die Rezepte einmal anzuschauen?

    Mein bisheriges Hühnchen-Rezept wollte ich dann doch umstellen, da ich bei einem Energiewert von knapp 127% war. Da bin ich dann bei einem Energiebedarf von knapp 107% herausgekommen (Rezept: Hühnchen 2). Meint ihr das geht in Ordnung? Alternativ haben ich es auf 100% runtergeregelt, wobei ich aber um darauf zu kommen wieder Fett zufügen muss (Rezept: Hühnchen).


    Ich bekomme bei der Futterlieferung immer 500g Päckchen und da würde es sich anbieten das Rezept so zusammenzustellen, dass das Muskelfleisch komplett aufgebraucht wird um nicht davon auch immer wieder Reste zu sammeln. Deshalb die 2 unterschiedlichen Hühnchenrezepte mit jeweils 1000g und 500g Muskelfleisch im Wechsel.


    Lg. Wenn ihr Tipps habt wie das besser zu lösen ist, gerne her damit ^^

  • Beim Hühnchen 2 passt dein K/Na-Verhältnis nicht ganz. Da muss noch ein Krümel Salz raus.


    Ansonsten bin ich beim Hering gerade nicht sicher, ob dieser hinsichtlich Thiaminase eine Rolle spielt. Wenn ja, würde ich bei diesen Rezepten definitiv einen Vitamin-B-Komplex nutzen, da Bierhefe selten so viel Vit. B1 (Thiamin) mitbringt (weswegen der Kalki bei genauer Berechnung von Bierhefe auch Unmengen davon fordern würde).

    Wie das wegen Thiaminase und Hering ist, dazu äußert sich hoffentlich ein anderes Mitglied noch.


    Und bezüglich deiner Frage zum Fett, das hängt von deinen Katzen ab. Viele brauchen davon gerade wenn es warm ist eher weniger. Sind deine da anders, wird auch Hühnchen 2 wahrscheinlich kein Problem sein. Ticken deine da auch so, können selbst 100 % schon viel sein.

  • Hallo Akira,


    Okay vielen Dank schonmal. Meine Fellnasen fressen schon gerne. Klar im Sommer ein bisschen moderater aber der Napf ist am Ende des Tages leer (Wenn die Futtersorte stimmt -.-)


    Die Bierhefe möchte ich wenn sie zu Ende ist auch gerne tauschen. Genauso das Taurin, da ich einfach ein unzureichend deklariertes Produkt gekauft hatte. Das steht auf jeden Fall auf meiner To-Do Liste.

    Die Bierhefe soll dann gegen Kapsel getauscht werden, wenn es soweit ist, stöbere ich nochmal im Forum, wie das genau funktioniert mit der Dosierung.


    So nun zu dem Rezept. Da ich, das mit den Hering nicht ganz verstanden habe und er neben den Sprotten ebenso verfügbar ist, habe ich den dagegen ausgetauscht, das ist das geringste Problem.

    Leider weiß ich nicht wie ich den Salzgehalt runter bekomme, da das aus allen anderen Komponenten kommt.

    Habe das erste Hühnchenrezept jetzt mit den Sprotten getauscht und werde das dann nehmen, außer es weiß jmd. wie ich den zu hohen Salzgehalt ausgleichen kann. :/

  • Die Bierhefe möchte ich wenn sie zu Ende ist auch gerne tauschen.

    Ich bin auch bei Sprotten nicht sicherer als beim Hering. Mein Hinweis bleibt bestehen. Warte da lieber erstmal aus andere Rückmeldungen.


    stöbere ich nochmal im Forum, wie das genau funktioniert mit der Dosierung.

    Das berechnet dir der Kalki bei Komplexen. Nur nich für Bierhefe.

    Die benötigte Menge wird anhand der Deckung von Vit. B1 berechnet. Ist da der hinterlegte Bedarfswert erreicht, zeigt der Kalki 100 % Deckun bzw. macht keine weiteren Zugabevorschläge. Das Vit. B 1 in Bierhefe eher nich so hoch enthalten ist (ob der Bedarf korrekt ist, ist relativ, denn dazu gibt es keine wirklich genaue Forschung), bräuchte es Unmengen Bierhefe, bis der Kalki sagen würde, alles gut (deswegen haben wir uns letztes Jahr beim Neuaufsetzen des Kalkis auch dafür entschieden, die Berechnung für Bierhefe rauszunehmen). Die anderen B-Vitamine stehen deswegen in der Auswertung dann oft viel mehr gedeckt als laut Bedarf nötig.


    Was Fisch betrifft, enthält er Thiaminase, braucht es dringt viel Vit. B1, deswegen auch mein Hinweis. Sicher weiß ich nur, dass Lachs und Regenbogenforelle keine Thiaminase enthalten. Das sind auch die beiden geläufigsten Vit-D-Lieferanten im Suppi-Barf.

  • Ah, Danke. Jetzt wird ein Schuh draus ;)


    Okay. Ich warte Mal ab. Zur Not wird es dann auch der Lachs oder ich muss schauen ob ich in einem andem Supermarkt die Regenbogenforelle bekomme. In letzter Zeit ist die bei uns im Ort nicht mehr da :/


    Es hat ja noch ein bisschen Zeit mit den Rezepten. Einen kleinen Vorrat habe ich noch :D

  • Sprotte ist thiaminasehaltig.

    Hering dito.


    Wenn diese Fische verwendet werden sollen - im Rezept! - müssen sie zwingend gegart mitverwendet werden.

    Nur Hitze zerstört die Thiaminase.

    Kälte tut ihr nix - verlangsamt den B1-Abbau etwas, aber nicht so, das das problemlose Verwendbarkeit ergäbe.


    (Da Hering wie Sprotte eigentlich Vit D3 bringen sollen: sie können mitberechnet, und dann 1 x wöchentlich oder alle 2 Wovchen als Futterextra gegeben werden. So Katz denn gerne Fisch frisst...)

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!