Frage zum Fett

  • Hallo zusammen,

    ich hab da mal eine Frage zum Fett. Filou hat ja bis dato nur das Grundrezept mit Innereien usw. jedoch war das einzige Fett ca 50 ml Hühnerbrühe ca. 5,85 % Fett. Im Grundrezept ist die Angabe 8-10 % Fleisch. Die Hühnerbrust ohne Haut hat ja nur 0,7 % an Fett, Magen ca. 4,2 % Herz ca 9,2 % und die Leber 4,7 %. Wenn ich das so durchrechne komme ich auf unter 2 % Fettanteil. Sehe ich das richtig?

    Da ja ein Bauchspeicheldrüsenentzündung im Raum stand war ich deswegen so vorsichtig.

    Ich hab gestern Hähnchenunterschenkel mitgenommen und meine Idee wäre jetzt diese mit Haut aber ohne Knochen langsam in die pure Hühnerbrust zu geben. Angefangen mit 25 gr mit Haut und dann steigern. Rindfettpulver hätte ich von Grau da, da könnt ich das vielleicht langsamer steigern. Kann mir hierzu jemand einen Ratschlag geben?

    LG :ka:

  • Versuch, was der Kater überhaupt annimmt. Zum einen, ob er Rinderfettpulver oder Hühnerhaut möchte. und dann auch, wieviel davon. (ich würd auch mal Schweineschmalz anbieten - das mit nix.)

    Und dann diskutier mit dem Filou die Mengen.


    Perfekte Zusammensetzung auf dem Papier und der Kater verweigert hilft weit weniger, als rechnerisch viel zu mager und Kater frisst.

    Liebe Grüße von SiRu und den Katzingern!


    Napoleon 17.06.1997 - 27.07.2012 &

    Tiger 17.06.1997 - 02.02.2016 (beide Einzug 27.12.2006)

    Flocki 17.06.2007 , Einzug Mitte Oktober 2007

    Minka 01.01.1999 - 08.10.2015, eingezogen 25.07. 2012

    Tips 01.04.2002 - 02.07.2016 &

    Taps 01.04.2002 - 12.02.2020 eingezogen sind die Brüder im Juni 2012

    Leonie 01.06. 2009, eingezogen hier 12.03.2016

    Shiyuu 27.05.2011 - 01.02.2021, eingezogen am 31.07.2020


    :computer2: :mkatzen:


    bekennendes Mitglied der BARF-Sekte :boehsebarferz2:

  • Für grobes überschlagen lässt sich dieser Fettrechner gut nutzen.

    danke der ist super

    Ich nutze beispielsweise einen Fettrechner. Pendelt euch da ein wenig ein. Dein Spatz muss dies auch mögen. Ich habe zum Beispiel auch pferdefett genutzt, dies mögen meine beiden sehr gerne .

    ja versuchen wir - ich möchte nur jetzt gerade mal bei einer Sorte Tier bleiben und dann ausweiten.

  • Für grobes überschlagen lässt sich dieser Fettrechner gut nutzen.

    also entweder bin ich zu doof den zu benützen oder ich weiß auch nicht. Geb alles ein, Klick dann auf wieviel Fettgehalt hat die Mischung - und dann wird die Seite neu aufgebaut und ich seh gar nix. Weder mit IE noch Chrome :ka:


    Filou hat heute mal das Rezept mit 1/4 der Fleischmenge als Huhn mit Haut bekommen - schaut bis dato gut aus.

  • Den Fettrechner von Katzen - Fieber habe ich gestern auch vergeblich probiert. Und da ich fast immer mit Kalkulatoren Probleme habe, dachte ich, es liegt an mir. Von daher: Danke für die Hinweise.

    LG Tinker

  • So kurze Rückmeldung. Fettrechner hab ich benutzt - 150 gr Hühnerbrust + 50 gr Hühnerkeule ohne Knochen mit Haut ergaben 3 % Fett. Wurde gut vertragen - kein Durchfall oder schlecht sein - Kotabsatz täglich bis auf heute.

    Heute hab ich mal 300 gr Hühnerbrust + 150 gr Hühnerkeule genommen ergibt jetzt 4 % Fett - hat er ab heute Nachmittag bekommen.

    Vom Barfgold hab ich mir das Hühnerfett jetzt geholt - eine Frage hätte ich dazu.

    Wird das Fett vom Gewicht her einfach dann (wegen der Suppli) zum Muskelfleisch mit dazu gezählt - oder hab ich da was falsch verstanden?

  • Bei den Grundrezepten ignorieren wir das Fett einfach und packen das oben drauf, die Futtermenge wird dann insgesamt also etwas mehr.


    Beim Kalki ... bist du noch nicht angekommen, wenn ich das jetzt tippe, dann kannst du das eh nicht anschauen.

    (Grundsätzlich rechnet dieser zumindest bei Fett, das direkt am Fleisch ist, auch mit zum Fleisch, beim Rest müsste ich glatt mal nachschauen.)


    Ich habe mich damit nie befassen müssen (bei mir gabs einmal Schmalz, aber da habe ich eh nach FP+ gearbeitet, also ganz anderer Ansatz), bei mir gabs immer genügend Fett am Fleisch und das war dann automatisch Fleisch.

  • Hi, muss auch nochmal nachfragen.

    Wenn ich nach dem Grundrezept oder stupide mit FC supplementiere lasse ich außer Acht, ob mein Fleisch 2 oder 10% Fett von Haus aus mit sich bringt und füge das Fett (8-10%) on top zur Fleischrohmasse dazu? Ist das dann so gemeint, dass ich bei Brust zB eher Richtung 10 und bei fetiigerem Teil micht Richtung 8% orientiere?


    Wenn ich mich nach dem zuletzt verlinkten Fettrechner richte sollte ich bei meinem 9% Fleisch gar kein Fett mehr hinzufügen- Gesamtfett läge laut Rechner bei 9%. Das verunsichert mich gerade ein wenig.

  • Wenn ich nach dem Grundrezept oder stupide mit FC supplementiere lasse ich außer Acht, ob mein Fleisch 2 oder 10% Fett von Haus aus mit sich bringt und füge das Fett (8-10%) on top zur Fleischrohmasse dazu?

    Das ist korrekt. Hat das Fleisch nicht zwischen 8-10% Fett von *Haus aus* wird der fehlende Fettanteil separat hinzu gemischt. Dazu nutzen viele den Fettrechner. Sprich: Hühnerbrust hat z.b. 2% Fett, dann errechnet der Fettrechner dir, die fehlenden %te, welche hinzu gegeben werden müssen um auf die 8-10% Fettanteil zu kommen. Dazu benötigt man dann aber auch wieder den Fettanteil von der Fettquelle, welche im Nachgang genutzt werden soll.


    Edit: on Top? Du meinst im Nachgang?

    Im Vorfeld habe ich das Fett welches hinzu gefügt werden muss, mit in die Berechnung einfließen lassen. Sprich: Ich habe 2kg Fleisch, es sollen 150g Fett hinzu gefügt werden, habe ich das bei EB und FC hinzu gerechnet und dementsprechend mehr hinzu gefügt.


    Es kommt aber denk ich auch drauf an, welches Fett man nutzt.


    Ist das dann so gemeint, dass ich bei Brust zB eher Richtung 10 und bei fetiigerem Teil micht Richtung 8% orientiere?

    Da bin ich mir nicht sicher ob ich deine Frage richtig verstanden habe.

    Du solltest schon ungefähr wissen, wieviel Fettanteil das jeweilige genutzte Fleisch mit sich bringt. Wenn du das weißt, gehst du dann im Fettrechner auf 8-10% Fett welches Körperteil oder wie fettig das Fleisch war, spielt keine Rolle. Da liegt es dann an der Katze, wieviel Fett sie lieber mag. Meine beiden mögen z.b. Fett so gar nicht gern, da lieg ich meistens unter den 8% Fett.


    Die 8-10% Fett sind Richtwerte. Da sollte man sich an der Katze orientieren.


    Wenn ich mich nach dem zuletzt verlinkten Fettrechner richte sollte ich bei meinem 9% Fleisch gar kein Fett mehr hinzufügen- Gesamtfett läge laut Rechner bei 9%. Das verunsichert mich gerade ein wenig.

    Wenn der Rechner sagt, kein Fett mehr, dann lässt du es weg. Mögen deine Katzen aber 10% lieber, dann gibst du bei dem gewünschten Fettanteil 10% ein und dann wird der Rechner dir sagen, was du noch hinzu fügen solltest.


    Wenn ich ehrlich bin, hab ich den Fettrechner nur am Anfang genutzt. Inzwischen mach ich mir da keinen Kopf mehr. Mal gibt es Fleisch mit mehr Fett, mal mit weniger. Denk, auf kurz oder lang gleich sich das aus.

    Liebe Grüße von Anja, Marvin und Nala


    Nala - Russisch Blau (*15.05.2022)

    Marvin - Russisch Blau (*15.05.2022)


    Sternenhund

    Lilly <3 - Jack Russel Mix (2004 - 28.09.2022)

    Einmal editiert, zuletzt von Selicya ()

  • Das mit dem Fett, ob ins Fleisch gerechnet oder oben drauf, überlassen wir euch. Rein theoretisch gehört es mit reingerechnet, denn das Fett, das beim Fleisch mitkommt, rechnen wir dort ja auch nicht raus. Aber um die Nutzung nicht zu erschweren und weil wir bei Bedarf auch empfehlen, noch gesondert Fett dazu zu stellen, und dann die Berechnung eh nicht mehr aufginge, sind wir an dem Punkt mal nicht so pingelig.

  • Zum einen, ob er Rinderfettpulver oder Hühnerhaut möchte. und dann auch, wieviel davon. (ich würd auch mal Schweineschmalz anbieten - das mit nix.)

    Ich grätsche da einfach mal rein, hoffe, das ist okay: Ich habe immer mal vorsichtig das Rinderfettpulver von Lillys verwendet, las hier im Forum, dass das wegen des Rosmarinextraktes bzgl. Anreicherung in Katzis Leber, nicht so gut sein soll. Das Rinderfettpulver von GRAU hat sowohl Rosmarinextrakt als auch Glucose :/, Zucker möchte ich nicht im Futter haben.


    Biete momentan Gänseschmalz extra an, würde aber weiterhin gern auch die Option mit dem Fettpulver haben, wenn der Fettgehalt im Fleisch nicht ausreicht.

    Ich habe gerade nochmal bei Lillys geschaut: Das Rinderfettpulver hat 0, 1 % Rosmarinextrakt, kann das in der geringen Menge kritisch werden?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!