Beiträge von Stela

    Ich kauf Bio-Hühner Leber im Supermarkt, putze sie, schneide sie kleine und püriere sie dann.

    Die Fleischportionen, die ich zubereite sind immer so ca. 400gr. Fleisch, darum fülle ich die pürierte Leber in Silikonmuffinförmchen zu je 20gr. ein und friere sie ein. Ein paar Stunden vor der barf Zubereitung gebe ich eine Portion raus aus dem Gefrierschrank und dann in den Kühlschrank, damit die Leber langsam auftauen kann.

    Vielleicht hilft es Fleischsorten zu mischen, also das geliebe Känguru mit Pute mischen.

    Hast du Lamm mal probiert, das ist ein Favorit für viele Katzen.

    Was man auch machen könnte, obwohl es nicht mehr 100% rohes barf ist, ist das Fleisch ein wenig zu erhitzen (garen), damit sich das Aroma entwickelt.

    Diese gefriergetrockneten Snacks (cosma, thrive) kann man auch drüber zerbröseln, damit es verlockender riecht.