Beiträge von Sandra

    Hallo,


    ich bestelle jetzt auch schon eine Weile beim Tierhotel und bin super zufrieden, die Preise stimmen, von der Qualität und der Auswahl, wie auch der Lieferung bin ich ebenfalls sehr begeistert und ich als Züchterin finde es total klasse, das es da soviel gewolfte Sachen gibt, da ich für die Aufzucht die ersten Wochen gewolftes brauche und ich find es besonders klasse das ich da auch Küken gewolft bekomme. Es gibt ja auh einige Sachen ungewolft, bestell ich auch für meine Großen. Ich finde die haben doch wohl eine wirklich tolle Auswahl und sind ständig bemüht diese zu erweitern, es wird ja auch oft nachgefragt.
    Zum Thema bestellen, das ging bei mir auch einmal nicht, das liegt wohl am Internet Explorer, bei Firerfox hab ich keine Probleme, ich hatte aber telefonisch bescheid gegeben und sie wollten sich drum Kümmern, sie sind sowiso sehr bemüht wenn man was hat und wie geasagt telefonisch eigentlich immer zu erreichen.

    Ich hab auch ne Zeit lang gewartet, doch da kommt und kommt ja nix, ich denke auch nicht das da in näherer Zeit was geplant ist.
    ich hab es mir bei Ebay gekauft.
    Bin auch grade dabei es zu inhalieren :tongue: ganz schön schwierig find ich das, aber gut, kann es nur empfehlen.
    hab es allerdings noch net ganz durch.

     Vererbtes Design 



    [Blockierte Grafik: http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=dubarfst-21&l=as2&o=3&a=3833467665] Autor: Sandra Storch

    Verlag: Books on Demand

    ISBN-Nummer: 3833467665





    Beschreibung:

    Zucht, Genetik, Gesundheit und Farben der Katze.

    Typvoller Kater, verpaart mit schöner Katze, ist keine Garantie für excelente Kitten. Die Zucht ist weitaus komplexer, sie ist die Annäherung und Verbesserung an den gewünschten Standart, der jeweiligen Rasse. Um erfolgreich zu züchten, gibt es einiges zu beachten und ich möchte dem Leser in diesem Buch leicht verständlich vermitteln welche Verantwortung in seinen Händen liegt. Auch allen Katzenliebhabern möchte ich die Faszination der Katze näher bringen und die bezaubernde bunte Vielfalt vorstellen.

    Autorenhomepage

    Ja son kleinen Rechenkurs fänd ich auch klasse. Vielleicht in jeder Ausgabe eine Berechnung, Fett, Ca/P, Salz usw. und das dann so das es auch mein blondes Hirn versteht, grins und lieb zu Kirsten rüberschiel.


    Dann fände ich es schön wenn es vielleicht auch in jeder Ausgabe ein Rezept geben würde, vielleicht auch mal eins so ganz ohne Zusätze, das wäre toll.

    Ich habe jetzt auch schon zweimal beim Tierhotel bestellt und war super zufrieden. Wo wir grade davon reden, eine meiner Süßen schleppt mir grad nen großen Klumpen Rinderherz ins Wohnzimmer, ahhh :fl:
    Aber egal, ich habe eigentlich alles quer Beet bestellt, ich finde die haben ne super Auswahl und ich habe 23 verschiedene Sorten bestellt, lol. Ich glaube meine Süßen können da nicht über zu wenig Abweckslung meckern. Bisher wurde auch eigentlich alles gefressen, die Pute kommt net so gut an, aber der Rest schon und Pute kann ich auch hier holen. Ist auch nicht so das sie sie gar nicht gefressen haben, nur nnicht ganz so gern wie den Rest.
    Ich finde auch das sie da sehr gute Verpackungen haben und alles gut beschriftet, ich habe früher im Barfershop bestellt und muss sagen das ich das Tierhotel vorziehe.


    Ich war ganz schön erschrocken wie riesig ein Rinderherz ist, doch es scheint zu schmecken, meine Süßen hauen sich grade nen Kilo davon rein :D


    hier ist meine lezte Bestellung:
    Kaninchenfleisch gewolft 2x500g SON-KA-400
    > EUR 3,10 EUR 3,10 EUR 0,20 ( 7%)
    >
    > 1 Rinderkronfleisch am Stück 1kg SON-LL-415
    > EUR 2,25 EUR 2,25 EUR 0,15 ( 7%)
    >
    > 2 Kaninchenhack 1,0 kg SON-KA-003
    > EUR 1,75 EUR 3,50 EUR 0,23 ( 7%)
    >
    > 1 PUTENHACK 1,0 kg SON-PU-804
    > EUR 1,95 EUR 1,95 EUR 0,13 ( 7%)
    >
    > 1 Gänsehack gewolft 5 x 200 g SON-PU-813
    > EUR 2,00 EUR 2,00 EUR 0,13 ( 7%)
    >
    > 1 PFERDEFLEISCH gewolft - 1,0 kg PF-101
    > EUR 3,00 EUR 3,00 EUR 0,20 ( 7%)
    >
    > 1 PFERDEHERZ gewolft - 2 x 500 g PF-108
    > EUR 2,50 EUR 2,50 EUR 0,16 ( 7%)
    >
    > 1 PFERDEZUNGE gewolft - 2 x 500 g PF-111
    > EUR 2,50 EUR 2,50 EUR 0,16 ( 7%)
    >
    > 1 Schlachtmenü mit Möhre, SM 2 x 500 g S 002
    > EUR 2,10 EUR 2,10 EUR 0,14 ( 7%)
    >
    > 1 Putenhälse gewolft 2 x 500 g P 005
    > EUR 1,90 EUR 1,90 EUR 0,12 ( 7%)
    >
    > 1 Puten-Gulasch 1.0 kg P-110
    > EUR 2,80 EUR 2,80 EUR 0,18 ( 7%)
    >
    > 1 Putenfleisch gewolft 2 x 500 g P-111
    > EUR 3,00 EUR 3,00 EUR 0,20 ( 7%)
    >
    > 1 Hähnchenhälse gewolft, 2 x 500 g H 004
    > EUR 1,90 EUR 1,90 EUR 0,12 ( 7%)
    >
    > 1 Hähnchenmagen 2 x 500 g HM-002
    > EUR 2,10 EUR 2,10 EUR 0,14 ( 7%)
    >
    > 1 Hähnchenherzen 1,0 kg HH-001
    > EUR 2,10 EUR 2,10 EUR 0,14 ( 7%)
    >
    > 2 Wildabschnitte -gewolft - 1,0 kg W 002
    > EUR 1,90 EUR 3,80 EUR 0,25 ( 7%)
    >
    > 2 Rinderhack, wie gewachsen, 1,0 kg R 007
    > EUR 1,70 EUR 3,40 EUR 0,22 ( 7%)
    >
    > 1 Rinderhack mit erhöhten Fettanteil(B) - 1,0 kg R 001
    > EUR 1,50 EUR 1,50 EUR 0,10 ( 7%)
    >
    > 1 Herz, am Stück 1,0 kg H 111
    > EUR 2,20 EUR 2,20 EUR 0,14 ( 7%)
    >
    > 1 Herz gewolft, 1,0 kg H-801
    > EUR 2,10 EUR 2,10 EUR 0,14 ( 7%)
    >
    > 1 SEELACHS Gewolft 2 x 500 g SF-002
    > EUR 4,30 EUR 4,30 EUR 0,28 ( 7%)
    >
    > 3 2 x 500 g EINTAGSKÜKEN gewolft ETK-001
    > EUR 3,10 EUR 9,30 EUR 0,61 ( 7%)
    >

    Ne das sehe ich anders, und Inzest gehört nunmal zur Inzucht, meist wird ja beides nicht gern gehört. Man muss natürlich die verantwortungvollen Züchter, von den schwarzen Scharfen trennen, das ist natürlich ein Himmelweiter Unterschied.
    Ich selbst züchte jetzt seit ca 6 Jahren und habe noch keinen Inzest gemacht, wie gesagt, bevor ich dies tue, was ich als durchaus Sinnvoll ansehe, habe ich schon enge Verpaarungen vorgenommen, in denen nichtss auffäliges war.
    Davon auch mal ganz abgesehen, das man so auch äußerliche gewünschte Merkmale extrem im Erbgut verankern kann und in seiner Zucht evtl. ein großes Stück weiter bringt. Die Vorraussetzung ist natürlich das alles o.k. ist, über Züchter die ihre Tiere selbst erlösen und munter mit den Eltern weiter züchten, möcht ich gar nicht reden, das geht ja gar nicht, das hat nichts mehr mit Hobbyzucht zu tun. Das wichtigste ist die Gesundheit der Tiere.
    Auch muss man bedenken das nach Inzest oder vermehrter Inzucht wieder Outcross mit einbezogen wird, so das das Immunsystem nicht darunter leidet.
    Ein Züchter muss das Fingerspitzengefühl besitzen zwischen Inzucht und Outcross balancieren zu können um das richtige Mass zu finden.
    Das ein Züchter mit dem Leben spielt, ist schon irgendwie richtig, züchten bedeutet eine große Verantwortung zu haben und grade deshalb sollte man sein bestmögliches tun um gesunde Tiere zu ziehen, das ist wohl auch das Ziel jedes seriösen Züchters. Man muss auch immer im Hinterkopf haben, das Zucht kein Beitrag zur Natur ist, sondern man schafft ein Haustier was den jeweiligen Geschmack und Bedürfnnissen von uns Menschen angepasst wird. Leider verlieren manche dabei das Gespür für das aller wichtigste, die Gesundheit.

    Also man darf der Inzucht nicht immer so negativ gegenüber stehen. Ohne Inzucht kann man gar nicht geziehlt züchten. Ohne die Inzuct gäbe es viele Rassen und Farbschläge überhaupt nicht. Nur wenn man eine Rückverpaarung macht, muss man verantwortungsvoll mit dem Ergebniss umgehen, sonst ist die ganze Aktion sinnlos. Ich hab ja auch geschrieben, das ich es vorziehe, sich langsam an die Linie herranzutasten, bevor man einen Inzest macht, der sollte nach möglichkeit auch nicht mit Geschwistern gemacht werden, da hier die meiste Genleichheit ist, Eltern Kind verpaarungen sind da vorzuziehen.
    Man muss immer im hinterkopf haben, das nicht die Inzucht kranke Kitten hervorbringt, sondern eine unsaubere Linie und nur so hat man die Möglickeit zu erkennen was man für ein Erbgut hat und kann entsprechend handeln, sei es ausmendeln oder wenn wa sernsthaftes ist, so verantwortungsvoll sein und die Tiere von der Zucht ausschließen.
    Man kann auch nicht sagen das Züchter die Inzucht betreiben verantwortungslos sind, oft ist es eher anders herum. Wenn man sein Erbgut nicht überprüft, verteilt man möglicherweise Sachen, die man nicht verteilen sollte und dann ist das Schlammasel noch größer.
    Es ist natürlich auch ein unterschied, ob man Inzucht geziehlt vornimmt, oder sie planlos und Gedankenlos geschied.

    Wenn die Linie sauber ist, ist alles o.k. Ist sie nicht o.k. wirst du es jetzt sehen. Als Züchter macht man bewußt Inzest Verpaarungen um seine Linie zu überprüfen, so sieht man ob alles stimmt. Allerdings ist es sinnvoll sich erstmal langsam an seine Linie heranzutasten. Ich hab zwar keine Ahnung von Hunden, ich züchte Katzen, aber das wird bei Hunden nicht anders sein. ic drück dir die daumen.

    Teste es doch einfach mal aus, ich geb die Dinger im ganzen, selbst Putenmägen schneid ich höchstens einmal durch, aber ich glaube meine sind da auch ganz schön abgehärtet, unsere Insomnia, sie ist bei uns mit roh aufgewachsen, haut sich locker nen Hähnchenschenkel weg, da Bleibt höchstens ein ganz kleines Stück des Knubbeliegen Knoches übrig, auch Hasen oder Kaninchenläufe frisst sie ohne weiteres, da meint man schon manchmal man hat nen kleinen Tiger zuhause ;o)
    :ch:
    Aber wenn man so ne Oma bei hat, muss man eben sehen wie sie es schafft. Ich hab auch ne ale Perserdame mit 3 Zähne hier, da ich im Wecksel Stücke und gewolftes gebe, bekommt sie denke ich genug ab, wenn sie bei der einen Mahlzeit etwas langsamer frisst, frisst sie eben bei Hack oder Wolf mehr. Doch es ist schon erstaunlich was sie sich trozdem so reinzieht, schau mal in meine Gallerie da ist meine Perseroma mit Sardine. Sie steht total auf Fisch und wenn der kleingelutscht wrden muss :D

    bei mir ist das auch so, super gern fressen sie hühnerherzen. Aber man hat ja auch Abweckslung durch die verschiednen Herzen, Mägen und Co. Ich geb mal welche vom Huhn vom Rind, naja o.k. Rindermagen natürlich nicht, aber Leber und Herz. Dann Pferd, Pute
    Manchmal bekommen meine auch kleine ganze unausgenommene Sardinen, da ist ja auch alles dran, Kücken geb ich auch, doch die fressen hier nicht alle. Aber gewolfte bekomm ich auch wieder, da gehn auch meine Meckerfritzen dran ;o)
    Ich mach auch nicht einen Fleischmix, ich füttere eine Portion Herz, dann ne Portion Muskelfleisch, Mägen oder so. Ich denke/hoffe das sich das dann auch so ausgleicht und durch die Abweckslung alles abgedeckt ist. Ab und an misch ich auch mal ein bischen, doch ich füttere nicht in iner Mahlzeit so das alles drin ist, wäre aber wohl besser :schü:
    Doch ich kauf zum größten Teil gefroren und ich friere nix nochmal ein was schonmal aufgetaut war, Angst hab das schlecht wird, deshalb ist es für mich praktischer ein Kilo einer Sorte aufzutauen und gut ist.

    Also ich habe eben nochmal geschaut und seh da gar nichts drin. Auch bei den Katzis hab ich nichts mehr gesehen.


    Ich hab leztens im TV ne Serie gesehen, die hieß "die Wahren Monster unserer Erde" da ging es unter anderem um Würmer und vielleicht hab ich da noch Gedanken dran, das war ziemlich ekelig, hat das jemand von euch gesehen. Da hatte jemand z.B. einen Bandwum geschlukt, doch das Experiment musste frühzeitig beendet werden, als der Wurm wieder draussen war, haben sie ihn im Garten ausgelegt, der war so eklig riegig :hb: :br: der Hammer was es alles so gibt, da krabbelt es mich schon über all wenn ich nur dran denke 8o

    Das ist ja klasse, das ihr sogar nachdrucken müsst :sp:


    hab auch schön Werbung fürs Barfmagazin gemacht :tongue:


    Dann hoffen wir mal das die nächste Ausgabe auch so erfolgreich wird. Kommt sie auch irgendwann normal in den Laden, was muss man da für Vorraussetzungen erfüllen?

    Naja ich denke und hoffe wenn ich die normal sauberhalte und öfters mit Desinfektionsmittel einsprüh, das es o.k. ist. Ich mein ja auch das ich es sehr früh bemerkt habe, hoffe ich jeden falls. Denn wenn ich bei 13 Katzen bloss ein Würmchen und nach dem entwurmen 4 oder 5 tot im Klo gefunden habe, ist es doch recht wenig oder?
    Ich war nur erschrocken wie groß die Dinger sind, hätte mir die kleiner vorgesteltt, oh ekel :br:

    Also das beruhigt mich doch schon ein wenig, alle meinen ich soll nicht so Panisch sein, da es auch nicht so schnell geht. Ich hatte ja beim Kinderarzt angerufen, die meinten auch das ist sehr selten, so schnell überträgt es sich nicht, wenn sie die Katzis nicht grade auf dem Hintern knutscht :P Doch ich wollte auch noch mal mit der Kinderärztin sprechen, nur die erreich ich am 9ten erst wieder. Doch sie sagten auch icch müsste es im Kot feststellen, da seh ich weder bei ihr noch bei den Katzen was. Ich werde unsere Fellmonster vorsorglich nochmal in 14Tagen entwurmen und hoffe das es so o.K. ist.
    Wie macht ihr das bei entwurmungen, weckselt ihr die komplette Streu aufeinmal? Wenn wann und wie oft?
    Ich kenn es von meinem Pferd so das man früher immer die komplette Box gemistet hatte und bei den neueren Wurmkuren war es nicht mehr nötig.
    Denn die ganze Streu bei allen Klos aufeinmal zu weckseln ist ein bischen Problematisch und schlecht machbar, soviel Müll aufeinmal.
    Ich spüle natürlich in regelmässigen Abständen die Klos heiß aus und sprüh sie mit Desinfektionsmitel ein, doch nicht alle auf einmal.

    Meine Mietzies haben/hatten Würmer ;(
    Unsere Katzen haben bis her noch nie Würmer gehabt, zumindest habe ich das bisher nie mitbekommen, werden auch regelmässig entwurmt. Es war auch wieder soweit und sie wärem den Monat eh vorbeugend entwurmt worden. Doch da hab ich einen gesehen, igitt wie ekelig :hb:
    Einer unserer Fellknubbel hatte gebrochen :br: und darin war ein Wurm, ich würde sagen es war ein Spulwurm, auch nur ein einzelner. Wir natürlich direkt ab zum TA und alle Mietzies entwurmt. Jetzt hab ich total die Panik das unsere Tochter was ab bekommen hat. Im Netz liest man grade über Spulwürmer die schlimmsten Sachen, das sie sich in den Muskeln verkapseln und im Menschen nicht das Adultstadium erreichen und so durch Organe wandern und sogar Bronchitis, Erblindung und sonst was auslösen können 8o
    In ihrem Stuhl konnte ich bisher nix feststellen, hab auch schon beim Kinderarzt angerufen und fahr nachher hin, doch hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht. Sie meinten so schnell überträgt sich das nicht, doch beim Streicheln, oder wenn ihr mal ein Gummibär auf den Boden fällt und der schneller im Mund ist als ich gucken kann, kann es doch übertragen werden.
    Ich hab allerdings nur ein einzelnen Wurm gefunden, im Kot hatte ich nie was bemerkt, nach der Wurmkur hatte ich 4-5 Würmer im Kaklo sehen können (tod natürlich).
    Ich frag mich auch wo die Dinger herkommen, denn ich füttere eigentlich fast nur gefrorenes Fleisch und wenn nicht, nur Frischfleisch was auch für den menschlichen verzehr gedacht ist.

    Ahhhhhhhhhhhhh, ich hab es endlich, grade bei Ebay ersteigert für 28,27 na das ist doch wohl o.k. denn bei Amazone gibt es das gebraucht für 54,90 :hb:
    Bei dem Shop haben die es doch nicht liefern können, also da braucht keiner mehr versuchen zu bestellen. Aber es ist echt nicht leicht zu bekommen, gut das es Ebay gibt. :P