Beiträge von Sandra

    Ja die sind unausgenommen, haben sogar noch Schuppen :fisch:


    Um deine an Fisch zu gewöhnen würde ich vielleicht erst mal mit Lacks und Krabben anfangen, das wird sehr gern gefressen. Ein bischen warmes Wasser für den Anfang drüber und wenn sie dann nicht dran gehn vielleicht etwas was sie gern mögen drüber gebenn Bierhefe oder Paste oder so was.


    Bei uns fressen es auch nicht alle, am unproblematischtesn mit dem fressen sind sowiso die Mietzies die bei uns mit Roh aufgezogen werden, das ist echt schön, sie sind kleine allesfresser. Sie ziehen auch rohes vor allem vor.

    Ja ne Mail an Pommi ist schon inne Mache :] hab ja noch viel mehr gemacht, da können dann die besten rausgesucht werden :D
    Leider ist mir meine Perserlaydi heute durch rote Farbe gelaufen und ich hab die Pfoten nicht ganz sauber bekommen, man das das ausgerechnet die Langhaar machen musste :schleife:und dann noch kurz vorm Shooting :bö:
    Das sieht man natürlich auf manchen Bildern, da muss ich mein Männer mal fragen, ob er mit Photoshop da ran kann :(

    Die hatte ich schon TK im Großmarkt gekauft. Gräten fressen die mit, der Fisch darf nur nicht zu groß sein, sonst lieber wolfen. Und nicht gekocht mit Gräten geben. Bisher hatten meine Schnurris nie Probleme.

    Heute standen Sardinen auf dem Speiseplan, schaut mal wie es unseren Mäusen geschmeckt hat :D
    [Blockierte Grafik: http://www.cat-forum.de/galerie/bilder/bild-227.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.cat-forum.de/galerie/bilder/bild-229.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.cat-forum.de/galerie/bilder/bild-228.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.cat-forum.de/galerie/bilder/bild-231.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://www.cat-forum.de/galerie/bilder/bild-230.jpg]

    huhu,


    ist ja nicht so schlimm, es freut mich das ihr meine Texte und Fotos mit rein genommen habt :wave:
    Bei den Fotos würd ich nicht unbedingt zu bunt sagen, vielleicht etwas dunkel und ne Idee zu viel rot. Aber das find ich bei der ersten Zeitschrift überhaupt nicht schlimm. Ich find die klasse und mir kommen direkt noch ein paar Fotoideen :bl:

    Hab mal ne Frage, weiß jemand vielleicht wie teuer ungefähr eine Büchersendung nach Österreich ist. Ich frag hier weil ich schon öfters gelesen habe das hier jemand was ins Ausland verschickt hat. Und jetzt hab ich jemand der mein Buch haben möchte und ich wollte nur so ca. wissen was der Versand kostet?

    Ich war heute in der Fegro, mach die Bestellung dann nicht mit, denn bis dahin hab ich meinen Gefrierschrank wohl nicht leer und die haben auch echt telweise günstiges Fleisch. Hähnchenherzen TK 0,99 je 500g Mägen auch und Rinder Suppenfleisch hab ich für 3,99 je Kilo bekommen, dann kriegen die demnächst Rindfleisch (Zungenstück aus dem Rücken) für 2,99 im Angebot sogar nur 1,99 Das hab ich leider verpasst :kw:

    Die Idee sowas zu machen find ich super und ist super viel arbeit :oh:, sagst du bescheid wenn du ihn fertig hast, ganz lieb guck :hgs:
    Ich bin ja auch so ne, zu blond zum rechnen Trine :frs: und krieg es einfach nicht auf die Reihe überhaupt ihrgend etwas auszurechnen.

    Mein EX-Hotti habe ich auch als Nicht-Schlachtpferd eintragen lassen, auch wegen der Medikamente, andersrum meine ich auch das man es ändern kann, warum auch nicht, spricht ja nix gegen.


    Gegessen hab ich bisher noch kein Pferdefleisch auch noch nicht verfüttert, liegt aber eher daran das es selten und wenn nur teuer zu bekommen ist und nicht weil ich es nicht essen würde. Denn meiner Meinung nach ist es kein Unterschied ob ich nun ne Kuh, ein Pferd oder sonstwas esse. Ich hatte auch früher Kaninchen habe aber immer schon auch Kaninchen gegessen und verfüttert.


    Solang das nicht mal meins war das auf dem Teller liegt oder im Napf ist es mir eigentlich egal :P


    Ich könne nie was essen was ich vorher kannte oder lieb hatte, das geht gar nicht, doch so aus der Kühltehke :ka:

    O.k. dann werd ich morgen meine Bestellung hier eingeben. Kannst du mir nur deine genaue Adresse geben, damit ich vorher schauen kann ob es von der Fahrt her o.k ist. Ich denke ich werde so um die 20 Kilo bestellen, ich hab Angst das ich mehr nicht rein bekomme, muss mir auch mal nen zweite Gefrierschrank zulegen.
    Aber 250 Kilo :hb: ist ja heftig, hast du ein gefrierhaus :D

    Ich würde auch gern noch mitbestellen, hätte nur vorher noch ein paar Fragen.
    Wie läuft das genau mit der Bezahlung ab? Und wo genau wird der Liefertermin sein? Um wieviel Uhr sollte man es abholen, ist es möglich das Fleisch ein paar Stunden halbwegs kühl zu lagern z.B. Aldigefriertüten?
    Soll ich alles hier rein schreiben was ich möchte oder bestellt und bezahlt jeder extra beim Shop und die liefern nur zusammen?

    Huhu und frohe Weihnachten ihr alle,


    ich bin schon seit längerem am überlegen ob ich für meine vielen Sammtpfoten nicht mal eine größere Bestellung in einem Internetfleischshop machen soll. Früher hatte ich beim Barfershop bestellt, doch da war so ein durcheinander, der scheint ja mittlerweile auch gar nicht mehr zu liefern und deshalb hatte sich das erledigt. Jetzt hatte ich eigentlich den Fleischshop ins Auge gefasst. Doch ich habe mir grade die Versandkosten angeschaut und :oh: 18,90, das kann doch nicht den ihr ernst sein. ich finde das etwas happig. Jetzt wollte ich fragen ob mir jemand vielleicht einen anderen guten Shop empfehlen könnte, oder haben die alle so Horrormässige Versandkosten, denn das ist definitiv übere meine Schmerzgrenze, da kann ich das auch weiterhin im Supermarkt kaufen :st:
    Woher bezieht ihr denn alle so euer Fleisch?

    Die befürchtungen hatten ich und mein Mann auch und er war damals nicht wirklich begeistert als ich das Trofu weglassen wollte, aber ich konnte ihn schliesslich doch davon überzeugen und er findet die barferei mittlerweile ganz gut, er sieht halt auch das es besser für unsere Kuschelmonster ist.
    Aber ich muss auch sagen das wir bis jetzt sehr liebe aufgeschlossene Kittenkäufer hatten, es ist einfach nur so wie es bei jedem am anfang war, man sieht halt die Werbung, hört auf seinen Ta und wird auf Ausstellungen von Futtermittelverkäufern voll getextet. Wenn man sie dann aufklärt finden die meisten es auch logisch und sind abgeschreckt die Trofupämpe zu füttern.


    Lustig fand ich leztens Bekannte Züchter von uns, die barferei ist immer son kleines Käbbelgespräch zwischen uns, weil wir halt dafür und die total dagegen sind, schwören auf ihr Trofu. Bei unserer leztenDiskusion hab ich nicht locker gelassen und ich glaub da hab ich schon etwas genervt und die Diskutiererei übertrieben , aber siehe da am nächsten Tag wurd er bei Edeka doch mit ein paar Hühnerherzen erwischt :hin:
    Da hat meine :kls: :hu:

    Also eine Katze an Trofu zu gewöhnen ist glaube ich in den seltesten Fällen ein Problem, denn die meisten Katzen fressen es leider sehr gerne.
    Die meisten meiner Kittenkäufer reagieren erstaunlicherweise gar nicht mal so abgeneigt, hab dem ein oder anderen schon nen Kücken mitgegeben :oh: grins
    Ich hab schon den ein oder anderen ans barfen bekommen, die meisten füttern Nassfutter und ab und an mal nen bissel ungesupptes roh, aber o,k. besser als nix. Alle bekommen von mir nen Text über die Ernährung, die gewohnten Futtersorten wie eine kleine Einführung ins barfen und ins supplementieren. Ich gebe auch allen ein kleines Easybarfpacket aus Lilli´s Bar mit, denn die finde ich sehr gut und leicht verständlich für den schwierigen Anfang. Und viele Links. Blöd ist nur das ich leider keiner meiner früheren Kittenkäufer aus meiner Trofuzeit (ganz dickes schäm :schü:) von einer nassen, geschweigeden rohen Fütterung umstimmen konnte. Aber ich arbeite noch dran den ein oder anderen doch zu überzeugen.
    Ich habe leztens einer Kittenkäuferin mit großem ekel ein kleines gelbes Flauschiges mitgegeben, ihr Kater kannte allerding schon rohes, war aber so begeistert das das Kücken von der Wand bis zur Decke und quer durch die Wohnug flog und überall ein wenig Eigelspuren hinterließ, daher hat sie Kücken leider vom Speiseplan gestrichen, aber wenigstens hat sie es probiert und sie möchte sich auch weiter informieren und das abendliche Trofu ganz weglassen, ich hab ihr natürlich einen Link zum Forum hier mit gegeben, vieleicht kommt sie ja.
    Meine Mutter war leztens mal bei einem Gespräch mit Kittenkäufern dabei und hörte mit zu, sie meinte nachher, man du kannst denen doch nicht so nen Aufsatz zur Fütterung erzählen, das Schreckt ja jeden ab, doch ich denke das ein Züchter dafür da ist aufzuklären und ich möchte ja schliesslich das es meinen Mäusen im neuen Heim genauso gut geht wie hier und wenn es einem nicht passt und nen kleinen Trofujunki möchte, braucht er ja nicht bei uns zu kaufen.
    Aber eigentlich hatte ich bis jetzt nur eine negative Erfahrung und über diese bin ich schon ein wenig traurig da ich gern Kontakt zu unseren Kittenkäufern halte.
    Als wir die Leute kennen gelert haben und wir haben sie natürlich mehrmals gesehen, klangen sie voll und ganz begeistert und wollten auch alles so machen, dann sagte sie mir das sie Royal Canin füttert und ich riet ihr natürlich davon ab und konnte auch ihre Begründungen nicht verstehen, warum sie dieses Futter nimmt. Nach vielen hin und her wurde sie richtig frech und kam wieder mit den üblich bekannten Vorurteilen (ich denke das ihr TA es ihr eingeredet hat) Würmer, Samonellen, splitter usw.
    Naja es hatte leider keinen Sinn mit ihr weiterzudiskutieren und wir haben jetzt schon ein zwei Monate nicht mehr gemailt. Mal sehen ob ich noch mal was höre sonst werd ich mich denke ich nach ner Weile wenigstens nochmal erkundigen was unsere Schnuppis machen.
    Eine Freundinn von mir hatte sich auch leztens eine Katze angeschafft und meinte sie wiegt so wenig und ist so zart, dann hab ich ihr zu einer anderen Fütterung geraten und der Kater hat das Gewicht innerhalb von zwei Wochen von 1,5 Kilo auf 3 kilo verdoppelt, bischen schnell aber der Hammer, da sieht man mal was das aus macht, sie hatte erst Wihskas und so gefüttert und nahher Roh und Shah, er war damal glaub ich sechs Monate alt.
    So jetzt hab ich euch genug zugeblubbert, ich geh jetzt baden :fisch:


    Ach und noch was, unsere kitten sind ja schon Nassfutter gewöhnt, was sie auch für die ersten Tage mitbekommen, und das sollte ja schon jedem Kittenkäufer möglich sein zu füttern, meine bekommen ja unter anderem auch noch ein wenig Shah, das bekommt man ja nun überall und Grau und Porta 21 ist auch in jeden fressnapf erhältlich ich denke das ist o.k. und keiner steht dumm dar.

    Ich füttere ja gar kein Trofu mehr, hatte aber zum Schluss Felidae und Grau genommen, leztens hab ich was von Serengeti gelesen gibt es beides in Sandras Tieroase. Im Serengeti sollen 50% Fleisch sein, mehr geht ja gar nicht, wenns denn unbedingt trofu sein muss ist das bestimmt eines was o.k. ist